08.09.14 11:22 Uhr
 7.135
 

"Bio-Akku" auf Zuckerbasis schlägt Lithium-Ionen-Akku

Ein neu entwickelter Akku auf Basis von Zucker bietet eine höhere Energieausbeute als der bislang herkömmliche Lithium-Ionen-Akku, wie chinesische Forscher jetzt in einem Experiment feststellten.

Dafür haben die Forscher Enzyme eingesetzt, die dafür sorgen, dass der Zucker in direkte Energie umgewandelt wird, was nach ersten Angaben sogar deutlich günstiger ist und sogar dafür sorgt, dass der Akku deutlich länger hält als Herkömmliche.

Der neu entwickelte Akku kommt auf fast 600 Ah/kg, der Lithium-Ionen-Akku bislang hingegen nur auf 42 Ah/kg.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ZZank
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Bio, Akku, Lithium, Ionen, Lithium-Ionen-Akku
Quelle: elektronikpraxis.vogel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kacke am Dampfen: Hält Vogel-Kot die Arktis kalt?
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt
Studie: Religiöse Rituale wirken auf unser Gehirn wie Drogen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.09.2014 11:51 Uhr von Rychveldir
 
+58 | -0
 
ANZEIGEN
Wieder die alljährliche Akkurevolution, die dann nie auf den Markt kommt?
Kommentar ansehen
08.09.2014 12:10 Uhr von Jolly.Roger
 
+6 | -9
 
ANZEIGEN
"... das wäre allemal besser als den Regenwald für Palmöl-Plantagen abzuholzen..."

Wieso wäre es besser, den Regenwald für Zuckerrohr-Plantagen abzuholzen?
Kommentar ansehen
08.09.2014 12:28 Uhr von Jolly.Roger
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Du hast schon bedacht, dass der Bedarf dann auch steigen würde?

Den Bioethanol kann man auch aus Raps herstellen, der hier ebenfalls prächtig wächst...trotzdem werden auf der anderen Seite der Welt Regenwälder abgeholzt und solche "Nutzpflanzen" anzubauen.

Das eine Übel durch ein anderes zu ersetzen ist irgendwie keine gute Lösung, finde ich.
Kommentar ansehen
08.09.2014 12:46 Uhr von GroundHound
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
CHINESISCHE Forscher...
Und wie der droht Deutschland in einer der Zukunftstechnologien den Anschluss zu verlieren, statt Vorreiter zu sein.
Schande.
Kommentar ansehen
08.09.2014 13:47 Uhr von norman0502
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@wok!

Laut dem Originalartikel und laut Aussage der Forscher ist die Zuckerbatterie wiederaufladbar -> Akku, auch wenn ich nicht verstehe wie das gehen soll und mich eigentlich deiner Meinung angschlossen hätte.

@Topic

Wieso CHINESISCHE Wissenschaftler? Im Artikel steht doch ganz klar AMERIKANISCHE Forscher an der US-Universität Virginia Tech haben das entwickelt nur weil die asiatischeNamen haben heißt das doch nicht, dass das Chinesen sind.

PS.: Wer Rechtschreibefehler findet darf sie behalten :)

[ nachträglich editiert von norman0502 ]
Kommentar ansehen
08.09.2014 14:06 Uhr von DesWahnsinnsFetteKuh
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Wird eh nicht durchkommen. Man musste ja schon die li-Poly Akkus so lange kaputt reden (EXPLOSIONSGEFAHR1elf), bis sie in die iPhones geschweisst werden konnten, was soll dann mit dem Modell passieren?
Kommentar ansehen
08.09.2014 14:12 Uhr von DJCray
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Warum hier so merkwürdig geschrieben?

Das ist eine US-amerikanische Universität mit amerikanischen Forschern (Professor + Diplomand [nicht hinten mit t wie in der Quelle...])

Klar sind Zho und Zhang "typische" chinesische Namen und haben ein asiatisches (ich würde mich nicht trauen zu sagen, typisch chinesisches) Aussehen.

Aber schon Professor Zhang hat keinen typisch chinesischen Vornamen Percival.

Akku ... ist in der Tat umstritten. Aber in der Quelle heißt es, dass es "aufladbar" ist.

Auflandbar kann aber auch die Einfüllung von Zucker bedeuten ...

Gruß
DJ
Kommentar ansehen
08.09.2014 14:55 Uhr von DerBlup
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"Aber schon Professor Zhang hat keinen typisch chinesischen Vornamen Percival."

Chinesen geben sich häufig Vornamen, welche für uns besser auszusprechen sind. Daher ist Percival nicht umbedingt "untypisch". Ich habe des öfteren die Erfahrung gemacht, dass die Zweitnamen sehr nahe an den chinesischen sind. z.B. Niu -> Neo
Kommentar ansehen
08.09.2014 16:03 Uhr von Renshy
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
rohstoff zucker geht dan ziemlich alle...aber besser als die bisherigen ressis
Kommentar ansehen
08.09.2014 16:05 Uhr von MRaupach
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
klingt intereressant auch wenn ich nicht ganz raffe wie das funktioniert, oder eher deswegen finde ich es interssant...

Wie schaut das bezüglich Memory effekt aus? die alten NiCd akkus z.B. hatten ja dieses problem...
Kommentar ansehen
08.09.2014 16:24 Uhr von KingPiKe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vielleicht sehe ich das ja zu naiv, aber ich schätze, dass beim wiederaufladen einfach Zucker nachgefüllt werden muss? ^^
Kommentar ansehen
08.09.2014 18:21 Uhr von blaupunkt123
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Genau und am Ende ist der Akku nach ein paar Monaten Bio Abfall.
Kommentar ansehen
08.09.2014 19:52 Uhr von Schmollschwund
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wird bestimmt "lustig" werden. Soja für die Tiere, damit wir Fleisch haben. Mais für eigentlich Matsch-Nahrung, aber auch zum Verfüttern, Palmöl für alles mögliche, und dann noch Zucker für die Energieversorgung/speicherung.

Mahlzeit! Zumindest mal da, wo man noch ein Plätzchen findet.
Kommentar ansehen
09.09.2014 04:44 Uhr von Sinaara
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
vergiss das, ja das ist eine Form des Akkus, aber nicht effektiver, sondern nur für die "Ökos" besser

Wirtschafltich nicht haltbar, aber hauptache Öko :)
Kommentar ansehen
09.09.2014 07:05 Uhr von Pantherfight
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Lol, da kommen die Vollpfosten erst jetzt drauf. Wie man weiß, ist Raffinadezucker einer der großen ADHS Auslöser...deren Akku wird auch nie leer.

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deggendorf: Frau findet Leiche ihres Mannes und eines Bekannten in Sauna
Opel Insignia erstmals komplett ungetarnt!
Brad Pitt hat angeblich eine Affäre mit Kate Hudson


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?