08.09.14 10:23 Uhr
 698
 

London fürchtet Abspaltung Schottlands

Die Schotten haben sich in einer Umfrage erstmals mit Mehrheit für die Abspaltung von Großbritannien ausgesprochen.

Die Erhebung im Auftrag der "Sunday Times" fiel aber knapp aus: Demnach waren 51 Prozent der Befragten für die Unabhängigkeit, 49 Prozent dagegen. Die Volksabstimmung soll in zwei Wochen stattfinden.

Die britische Regierung reagierte und kündigte Pläne für eine größere Autonomie Schottlands an. Finanzminister Osborne stellte mehr Rechte in der Steuerpolitik und mehr Mitsprache bei öffentlichen Ausgaben in Aussicht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MR.Minus
Rubrik:   Politik
Schlagworte: London, Schottland, Abspaltung
Quelle: faz.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Politiker warnen vor Stimmungsmache und Hetze gegen Flüchtlinge
Tabakkonzern Philip Morris zahlte eine halbe Million für politisches Sponsoring
AfD bereitet Antrag zur Abschaffung des Rundfunkbeitrags vor

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.09.2014 10:26 Uhr von Komikerr
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
In Aussicht stellen und es dann in die Tat umsetzen sind aber 2 verschiedene Sachen.
Vielleicht sollte die Regierung Grossbritaniens verbindliche Aussagen treffen, denn sollte es zur Abspaltung kommen, verlieren beide Seiten, Schottland und England... wobei Schottland wahrscheinlich mehr
Kommentar ansehen
08.09.2014 10:47 Uhr von Stray_Cat
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Ja. Am besten soll sich Schottland das schriftlich geben lassen.

Spricht auch nicht grad für England, dass sie erst jetzt mit mehr Rechten um die Ecke kommen. So lange sie sich sicher wähnten, sind sie schön auf ihren Privilegien sitzen geblieben. Solchen Leuten könnte ich nicht vertrauen.

Die Queen soll auch nicht amused gewesen sein bei dem Gedanken, nur noch über ein kleineres Königreich verfügen zu können. Alle Kolonien weg und jetzt auch noch die aufmüpfigen Schotten!
Kommentar ansehen
08.09.2014 11:33 Uhr von GroundHound
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wieso kriegen die "Separatisten2 in der Ukraine das nicht auch so friedlich hin?
Kommentar ansehen
08.09.2014 11:48 Uhr von SN_Spitfire
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Die Monarchie hat eh ausgedient.

Sollte es doch irgendwann dazu kommen, dass England sich von der EU lossagt, dann wird es immense Probleme geben.
Ich glaube zwar nicht wirklich dran, zumal die Amis da ihre finger mit im Spiel haben, aber wir werden sehen.
Kommentar ansehen
08.09.2014 13:32 Uhr von edi.sat
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Also ich bin mir nicht icher, aber was hat den Schottland zu bieten, außer eine schönes Landschaft?
- keine Rohstoffe
- keine Industrie
- keine Forschung

Von daher wird es die Welt nicht interessieren...
Kommentar ansehen
11.09.2014 23:18 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ SN_Spitfire
Ja, immense Probleme für die Engländer.
Die EU macht ohne weiter, sobald die Börse nach Paris oder Frankfurt verlegt wurde. Die Pläne dafür liegen längst in irgendwelchen Schubladen.

@ edi.sat
"- keine Rohstoffe"
Bitte WAS??? Die sitzen auf den größten Erdölvorkommen Europas!

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jesus war ein halb Asiate halb Afrikaner
Politiker warnen vor Stimmungsmache und Hetze gegen Flüchtlinge
Fußball/1. Bundesliga: Darmstadt 98 entlässt Trainer Norbert Meier


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?