07.09.14 16:04 Uhr
 537
 

Prominente Musiker zeigen Solidarität beim Deutschmusik Song Contest

Im Bereich Rock-, Pop- und Schlagermusik wurde von Deutschmusik Song Contest der dritte Songwettbewerb ausgeschrieben.

Wie auch im letzten Jahr zeigen Prominente Solidarität gegenüber ihren Kollegen und treten mit ihren Liedern gemeinsam im Wettbewerb an. Zwei erfolgreiche und prominente Musiker (bekannt aus Presse und TV) haben sich bereits beworben.

Unter den Musikern sind der Singer-Songwriter Juri Rother, er überzeugte erst kürzlich vor einem Millionenpublikum bei "The Voice of Germany" im Team von BossHoss, und Nico Raecke, er konnte Dieter Bohlen 2011 im Recall von DSDS mit seinen musikalischen Fähigkeiten überzeugen.


WebReporter: ipower
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Song, Musiker, Contest, Prominente, Solidarität
Quelle: lokalkompass.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dwayne "The Rock" Johnson kündigt an, 2024 US-Präsident werden zu wollen
US-"The Voice"-Kandidatin wird vorgeworfen, Mitkandidatin vergewaltigt zu haben
Helene Fischer räkelt sich in ihrer Weihnachtsshow nackt in Badewanne

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.09.2014 16:40 Uhr von huntingphil
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Wer auch immer...
Kommentar ansehen
07.09.2014 21:19 Uhr von kingoftf
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Juri Rother, was für eine Karriere mit Vorsingen bei DSDS und Voice of Germany
Kommentar ansehen
07.09.2014 21:42 Uhr von ipower
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ich kann ja nichts dafür, dass die TV-Shows in so kleinen Fernsehsendern wie Pro7, Sat1 und Rtl ausgestrahlt werden. Die Sendungen schauen auch nur etwa 13 Milionen Zuschauer.
Kommentar ansehen
07.09.2014 22:13 Uhr von ipower
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Hier ein Video aus The Voice of Germany 2013 / Battle

http://youtu.be/...

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Irak: 17-jährige ehemalige IS-Anhängerin wird wohl nicht nach Deutschland kommen
Zörbig: Flüchtlinge griffen Polizisten im Asylheim an
2.545 Lichtjahre von der Erde entfernt - Sternensystem mit acht Planeten gefunden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?