07.09.14 15:06 Uhr
 634
 

Britische Armee entwickelt neuen "Leichtfahrzeugtank"

Die britische Armee lässt derzeit einen neuen Panzer entwickeln, der mit einer leichteren Panzerung auskommt, die aber trotzdem einen hohen Maß an Schutz bieten soll.

Der 46 Tonnen schwere Panzer ist mit einer kompletten elektronischen Architektur ausgerüstet, äußerst robust und den strengsten Anforderungen gewachsen.

Er bietet unter anderem auch die Möglichkeit zu Upgrades also neuen Erweiterungen, somit lässt sich der Panzer je nach Bedarf mit Modulen an bestimmte Anforderungen aufrüsten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ZZank
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Großbritannien, Armee, Panzer, Tank
Quelle: gizmag.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundestag beschließt Gesetz für mehr Lohngerechtigkeit
USA: Anti-Klimaschutz-Dekret - Umweltschützer verklagen Trump-Regierung
Italien: Neues Gesetz sieht bezahlten Menstruationsurlaub für Frauen vor

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.09.2014 15:12 Uhr von blade31
 
+15 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn Deutsch dann auch bitte Leichtfahrzeugpanzer...
Kommentar ansehen
07.09.2014 19:51 Uhr von usambara
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das ist kein main battle tank wie der Leo

[ nachträglich editiert von usambara ]

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundestag beschließt Gesetz für mehr Lohngerechtigkeit
Hessen: Geld für gute Noten - 44-Jähriger soll Abiturzeugnisse gefälscht haben
Freiburg: Schon wieder ein Treppentreter - 18-Jähriger attackiert zwei Männer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?