07.09.14 11:50 Uhr
 7.562
 

Quantum Suit - Dieser Anzug lässt Menschen unsichtbar werden

Seit 2012 haben wir über das Unternehmen HyperStealth Biotechnology Corp. nichts mehr gehört, obwohl dieses eine bahnbrechende Technologie entwickelt: Die Quantum Stealth Technologie.

Durch ein hauseigenes "Quantum Material" soll es Soldaten möglich werden, sich in jeder Lage und zu jeder Zeit, jeder Umgebung nahtlos anzupassen. Die Technologie, die in den Anzügen eingesetzt wird, macht Menschen vollständig unsichtbar.

Die Technologie könnte auch für Panzer genutzt werden und der Grund weshalb man nichts mehr von dem Unternehmen hört, liegt auch auf der Hand. Quantum Stealth ist ein entscheidender Vorteil für das US-Militär.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BartoszRozycki
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Militär, Anzug, Unsichtbarkeit, Quantum
Quelle: trendsderzukunft.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Apple unterstützt den Kampf gegen AIDS
Google: Schadsoftware auf Android-Geräten gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.09.2014 12:09 Uhr von stoske
 
+19 | -2
 
ANZEIGEN
Das einzig bahnbrechende daran ist die masslose Übertreibung. Faszinierend wie man lediglich ein paar theoretische Fantasien so darlegen kann, als gäbe es da schon was irgendwas praktisches.
Kommentar ansehen
07.09.2014 12:10 Uhr von lucstrike
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Die Quelle ist ja absolut nix sagend, was fürn Schwachsinn, Harry Potter lässt grüßen...omg
Kann mir eine annähernd perfekte Tarnung gut vorstellen, aber Unsichtbarkeit...
Kommentar ansehen
07.09.2014 12:13 Uhr von Hebalo10
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Der obere Teil ohne,der untere Teil mit Anzug - ein Vergleich. An diesem Prinzip wird schon länger gearbeitet, vielleicht kommt ja der Durchbruch.
Kommentar ansehen
07.09.2014 12:15 Uhr von Azureon
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
@ stoske:

Das ist bei der Gammelquelle leider standard. Die tun so als gäbe es diese Dinge bereits. Das so ein Schrott überhaupt hier zugelassen wird....
Kommentar ansehen
07.09.2014 12:52 Uhr von Jlaebbischer
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Vielleicht hat man ja auch nichts mehr von dem Unternehmen gehört, weil die mangels Erfolgen Pleite gemacht haben...
Kommentar ansehen
07.09.2014 13:05 Uhr von willi_wurst
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Na klar ... die Frau hält ´ne Decke vor sich aus Quantum Material. Dieses "Quantum Material" weiß selbstverständlich genau wie es hinter sich aussieht ... bzw. weiß wie es hinter der Frau aussieht (weil es durch den Körper durchgucken kann?) und projeziert das so auf die Decke, das aus allen Bickwinkeln alles so super unsichtbar aussieht... Geiler Hockuspokus ...
Kommentar ansehen
07.09.2014 13:11 Uhr von Nebelfrost
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@stefany

ja, an photoshop hab ich auch zu allererst gedacht, als ich das foto sah.^^
Kommentar ansehen
07.09.2014 13:44 Uhr von Ice_Cream_Man
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Existiert nicht ein Vertag mit den Romulanern, dass wir nicht an Tarnvorrichtungen forschen dürfen?
Kommentar ansehen
07.09.2014 14:01 Uhr von CoffeMaker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Dieses "Quantum Material" weiß selbstverständlich genau wie es hinter sich aussieht"

Naja man kann es nicht genau sehen aber es sieht eher so aus als wenn dieses Teil um die Frau rum geht.
Die andere Sache ist die, je aus welcher Perspektive man die Zielperson anguckt hat man einen anderen Hintergrund, nur einfach das Bild hinter der Person nach vorne abbilden bringt da nicht viel.

Unsichtbar für das Auge aber nicht für technische Geräte wie Wärmebildkameras, von daher eine teure Spielerei, vielleicht brauchbar im Zirkus für Zauberer aber nicht im militärischen Bereich.
Kommentar ansehen
07.09.2014 16:47 Uhr von Gorli
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So einen Quark hatten sich schon die Nazis überlegt. Oppenheimer hatte vorgeschlagen, die Panzer mit Spiegeln zu verkleiden, sodass sie die Umgebung reflektieren. :D

Leider sind das alles im Zeitalter von strategischer multispektraler Aufklärung aus dem Weltraum nur Spielerei. Und ich bezweifle dass die Suit für Menschen die Bewegungsfreiheit nicht massiv einschränkt.
Kommentar ansehen
07.09.2014 17:52 Uhr von jupiter_0815
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ZRRK

Wir geben Dir recht.....

;)

Zur News:

Haben die Amis doch schon lange, nennt sich Solar warden:

http://nebadonien.wordpress.com/...

Angeblich können die Schiffe sich auch tarnen....Habe ich letztens im Fernsehen gesehen.

Sry, an was für einen Bullshit manche Leute glauben.
Kommentar ansehen
07.09.2014 19:15 Uhr von blaustich
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wie ein Anzug sieht das auf dem Bild aber nicht aus. Eher wie ein großes Display, das anzeigt, was eine Kamera auf der Hinterseite der Person aufnimmt. Ich vermute mal, dass diese Tarnung nur von der richtigen Beobachterposition aus gut wirkt.
Es wurde tatsächlich schon ein Material entwickelt, das Licht so umleitet, als ob da nichts wäre. Funktioniert allerdings nur mit einer bestimmten Frequenz im unsichtabren Bereich.
Ich denke, von Unsichtbarkeif bei Tageslicht sind wir noch ca. so weit entfernt, wie Steinzeitmenschen von einem Wiener Schnitzel.

[ nachträglich editiert von blaustich ]
Kommentar ansehen
08.09.2014 10:13 Uhr von Tuvok_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ice_Cream_Man
*nerdmode on*
Kein Problem der VeErtrag von Algeron wird erst 2311 ausgehandelt... wir dürfen also munter weiter Theoretische Tarnvorrichtungen entwickeln ;)
*nerdmode off*
Kommentar ansehen
08.09.2014 11:12 Uhr von Sag_mir_Quando_sag
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Psychose!
Kommentar ansehen
08.09.2014 12:11 Uhr von Rychveldir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bevor ich Phothosoph schreie, hat jemand eine Schlüssige erklärung, woher die Technologie weiß, dass sie die Frau aber nicht den Baum verstecken soll?

Kamera + Display könnte im Tageslicht im Grünen ein Stück weit funktionieren. Selbst wenn man nicht genau richtig steht, muss man schon sehr genau hinsehen, damit einem eine verschobene Kante vor Büschen oder im Walt auffält. Wenn man vor dem einzigen Baum der Landschaft sitzt und einen unnatürlichen Knick in den Stamm macht, sieht sie Sache natürlich wieder anders aus.

[ nachträglich editiert von Rychveldir ]
Kommentar ansehen
08.09.2014 13:47 Uhr von Rychveldir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Phothosoph?? Ernsthaft?? Wie um alles in der Welt ist mir denn der Tippfehler passiert? O_O

*Photoshop
Kommentar ansehen
08.09.2014 14:00 Uhr von DesWahnsinnsFetteKuh
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Psychologische Kriegsführung. Sonst nix. Genauso fake wie die Mondlandung.

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutschland will noch im Dezember einige afghanische Flüchtlinge abschieben
Erbschaft für schottisches Dorf, weil deutscher SS-Mann gut behandelt wurde
Fußball/1. Bundesliga: Leipziger Stürmer Timo Werner gibt Schwalbe zu


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?