07.09.14 11:08 Uhr
 1.610
 

Lüneburg: Streit zweier Familien vor einer Klinik - Es fielen Schüsse

In Lüneburg haben sich am Samstag zwei verfeindete Familien zum wiederholten Male vor einem Krankenhaus eine erbitterte Auseinandersetzung geliefert.

Im Laufe des Streits fielen Schüsse. Drei Beteiligte erlitten Verletzungen. Die Täter sind auf der Flucht.

Schon am Freitag gab es in einem Fitnessstudio Streit zwischen den beiden Clans. Es wurden dabei zwei Personen schwer verletzt. Durch einen Großeinsatz konnte die Polizei die Lage unter Kontrolle bringen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Streit, Familie, Klinik, Lüneburg
Quelle: t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben
Dresden/Urteil: Bewährung für Mann der Kinder für Sex bezahlte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.09.2014 11:14 Uhr von blade31
 
+18 | -2
 
ANZEIGEN
Unfassbar man sollte denen jegliche Medizinische Hilfe verweigern, da würden die sich das 2 mal überlegen...
Kommentar ansehen
07.09.2014 11:22 Uhr von dagi
 
+31 | -5
 
ANZEIGEN
und wieder wurde unsere kultur bereichert ! schade das bei der schießerei keine politiker getroffen wurden , den diesen willkommensgruß wäre endlich verstanden worden !! gesindel bleibt gesindel !
Kommentar ansehen
07.09.2014 12:24 Uhr von Borgir
 
+14 | -2
 
ANZEIGEN
"rivalisierende Familien". Mehr muss man dazu nicht sagen. Einfach liegen lassen.
Kommentar ansehen
07.09.2014 14:36 Uhr von dommen
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
"Zwei verfeindete Familen..." no further commends required. Ging bestimmt um die "Ehre".

Slimer72: Du bist nicht gerade die hellste Kerze auf dem Kuchen, was?

[ nachträglich editiert von dommen ]
Kommentar ansehen
07.09.2014 15:13 Uhr von HerbertMittermayer
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Und? Was wird dagegen getan? Werden Ausländer, die mit Pistolen rumballern ausgewiesen? Nein. Es kommt zu einer Verwarnung oder einer Bewährungsstrafe. Alle kriminillen Ausländer lachen doch über die deutsche Polizei und noch mehr über die Justiz.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?