07.09.14 10:40 Uhr
 1.155
 

Stadtwerke Münster - 1,7 Millionen Euro landen auf falschem Konto

Ein fataler Zahlendreher bei einer Überweisung der Stadtwerke Münster hat für einigen Ärger gesorgt. 1,7 Millionen Euro landeten auf dem falschen Konto.

Die Frankfurter Firma, die das Geld fälschlicherweise auf ihr Konto bekommen hat, hat bislang erst 1,2 Millionen Euro zurückgezahlt.

Zu dem Fehler kam es, weil ein Mitarbeiter krank geworden ist und man es versäumte das Vier-Augen-Prinzip, das bei solchen Überweisungen Pflicht ist, anzuwenden. Die betroffenen Angestellten erhielten eine Rüge.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Münster, Konto, Überweisung, Stadtwerke
Quelle: westline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN