07.09.14 10:28 Uhr
 460
 

Microsoft: Updates für Windows 9 sollen von Nutzern getestet werden

Software-Gigant Microsoft will die Updates für das neue Betriebssystem Windows 9 wohl Tests in der Öffentlichkeit unterziehen. Das Betriebssystem soll in extrem kurzen Intervallen Updates erhalten. Diese sollen dann von bestimmten Nutzergruppen vorab getestet werden, um Rückmeldungen zu erhalten.

Die Entwickler könnten so in Erfahrung bringen, ob und welche Updates bei den Kunden ankommen und welche eher auf Ablehnung stoßen. Andere Entwickler-Gruppen von Microsoft würden zum Beispiel bei Cloud-Diensten schon so vorgehen.

Die erhaltenen Daten würde Microsoft dann mit den Daten anderer Rechner mit anderen Betriebssystem-Versionen vergleichen. So soll dann die bestmögliche Konfiguration herausgefunden werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Microsoft, Windows, Windows 9
Quelle: gamestar.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.09.2014 11:44 Uhr von ThomasHambrecht
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ich denke bei Microsoft ist es wie in vielen Firmen:
Die Geschäftsspitze denkt sich irgendeinen Unsinn aus, den sie den Benutzern aufdrängen wollen - bei Windows 8 die Kacheln.
Die Mitarbeiter (hier Entwickler) halten das für völlig blödsinnig, aber wenn sie irgendetwas sagen oder vorschlagen, können sie sich ebenso einen neuen Job suchen. Daher wird der Unsinn der Geschäftsleitung still umgesetzt.
Kommentar ansehen
07.09.2014 12:16