06.09.14 11:41 Uhr
 3.782
 

Lotto: Millionen-Gewinnerin meldet sich nach 11 Tagen - Sie hatte keine Zeit

Am 23. August diesen Jahres wurde der Lottojackpot in Höhe von 9,14 Millionen Euro geknackt (ShortNews berichtete).

Elf Tage nach der entscheidenden Ausspielung hat sich die Gewinnerin endlich zu erkennen gegeben. Sie erklärte, dass sie Aufgrund ihres Jobs und ihrer Familie keine Zeit gehabt hätte die Gewinnzahlen zu überprüfen.

Die Frau ist etwa 40 Jahre alt und kommt aus dem Kreis Limburg-Weilburg. "Sie war sehr aufgeregt, eine Mischung aus Ungläubigkeit und Fassungslosigkeit", so die Lottogesellschaft.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Mutter, Lotto, Zeit, Gewinner, berufstätig
Quelle: rhein-zeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Australien: Bei Ben&Jerry´s nicht mehr zwei Eiskugeln derselben Sorte bestellbar
Nato-Gipfel: Weißes Haus ignoriert schwulen "First Husband" auf Gruppenfoto
USA: Schlafmohn-Plantage per Zufall entdeckt - Marktwert 500 Millionen Dollar

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.09.2014 11:47 Uhr von HumancentiPad
 
+43 | -1
 
ANZEIGEN
"Sie erklärte, dass sie Aufgrund ihres Jobs und ihrer Familie keine Zeit gehabt hätte"

hört sich so an als hätte sie es verdient.
Kommentar ansehen
06.09.2014 13:18 Uhr von Jlaebbischer
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Mal jemand, ders gebrauchen kaan, statt Rentner, wo sich nur noch die plötzlich zahlreichen Verwandten aufs Erben vorbereiten.
Kommentar ansehen
06.09.2014 19:37 Uhr von IRONnick
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nichts wurde da preisgegeben !
Was glaubst du denn, wieviel 1000de 40jährige Frauen in dem Kreis wohnen ????
Kommentar ansehen
07.09.2014 10:06 Uhr von TeKILLA100101
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ IRONnick

Also ausgehend davon, dass die Einwohnerzahl bei Wiki stimmt, gibt es in dem Kreis Limburg Weilburg ca. 169.000 Einwohner.

Nimmt man dann die Verteilung der Bevölkerung aufs Alter dazu, sind wir laut Bundeszentrale für politische Bildung (hab nur eine Statistik für Deutschland gefunden) bei 16,8 % in der Altersgruppe 40-49 Jahre

Demnach gibt es etwa 28392 Menschen, die in dem Altersbereich liegen. Männer ca. 41% und Frauen ca. 49%, also ca. 13912 Frauen.

Wenn man nun noch aufschlüssen kann, wie viele tatsächlich genau 40 Jahre alt sind, wird es schon recht wenig werden denke ich. Die wird auf jeden Fall bekannt sein, wenn sie auf einmal nicht mehr arbeiten muss und sich alles leisten kann ;-)
Kommentar ansehen
07.09.2014 14:17 Uhr von Ich_bins_wieder
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Würde mir auch so gehen, ich prüfe auch immer erst einige Tage später ob ich gewonnen habe.
Kommentar ansehen
07.09.2014 15:40 Uhr von HerbertMittermayer
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Wieder mal eine schöne Werbeanzeige für die "Sondersteuer für Idioten".

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundeswehr testet Uniform für Schwangere
Orkan in Moskau: Mehrere Tote durch Unwetter
Russland: Patientin wurden 22 gesunde Zähne gezogen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?