06.09.14 10:42 Uhr
 2.212
 

Thomas de Maizière (CDU): "Die Scharia wird auf deutschem Boden nicht geduldet"

Der deutsche Innenminister Thomas de Maizière (CDU) hat sich klar gegen das Vorgehen der sogenannten "Scharia-Polizei" von Wuppertal ausgesprochen.

"Die Scharia wird auf deutschem Boden nicht geduldet. Niemand darf sich anmaßen, den guten Namen der deutschen Polizei zu missbrauchen.", erklärte de Maizière.

Auch Justizminister Heiko Maas von der SPD will keine illegale Paralleljustiz in Deutschland dulden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Politik
Schlagworte: CDU, Thomas de Maizière, Scharia, Heiko Maas, Paralleljustiz
Quelle: spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Innenminister Thomas de Maizière will Social Bots vor Bundestagswahl verhindern
Flüchtlingspolitik: Thomas de Maizière will Flüchtlinge auf See zurück nach Nordafrika schicken
Deutschland: Thomas de Maizière will Videoüberwachung erweitern

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

24 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.09.2014 10:43 Uhr von blade31
 
+93 | -3
 
ANZEIGEN
Dann verdammt nochmal labert nicht nur sondern handelt!!!
Kommentar ansehen
06.09.2014 10:55 Uhr von usambara
 
+30 | -2
 
ANZEIGEN
vielleicht sollte man den Jungs sagen, das sie die Arbeitskleidung von Müllmännern tragen.
Kommentar ansehen
06.09.2014 10:55 Uhr von grotesK
 
+33 | -3
 
ANZEIGEN
Wenn auf Worte keine deutlichen (!) Taten folgen, ist das wiedermal (!) wertloses Beruhigungsgeschwätz von stillen Duldern dieser religösen (=geisteskranken) Elemente.

Muss das Volk sich selbst beschützen?
Kommentar ansehen
06.09.2014 11:00 Uhr von anmen
 
+23 | -1
 
ANZEIGEN
Helft euch selbst
Kommentar ansehen
06.09.2014 11:02 Uhr von Ms.Ria
 
+31 | -3
 
ANZEIGEN
Diese Paralleljustiz gibt´s in manchen Städten in D aber schon längst. Sogenannte "islamische Friedensrichter" ( http://de.wikipedia.org/...) fühlen sich zuständig für etliche moralische, familiäre und juristische (z.b. Erbe, Ehe, Scheidung) Angelegenheiten, sie agieren sogar behördlich zwischen hier und Heimat und nicht wenige hier missverstandene und nicht gut integrierte islamische Schäfchen folgen ihnen, weil sie sich von diesen Friedensrichtern verstanden fühlen.

Die Gefahr des ganzen ist u.a., dass sowas wie Zwangsheirat, Frauenunterdrückung usw. weiterhin in bestimmten Kreisen stattfinden und das mit "Kultur" gerechtfertigt wird.... völlig ungesehen von deutschen Behörden und Frauenhilfen, weil sie in diese Parallelwelt gar nicht erst reinkommen.

Tja, Herr de Maizière und Herr Maas, der Zug ist schon längst abgefahren und fährt und fährt...^^
Kommentar ansehen
06.09.2014 11:03 Uhr von Holzmichel
 
+23 | -3
 
ANZEIGEN
Und trotzdem hat diese Typen in Wuppertal keiner wegen Amtsanmaßung festgenommen. Noch nicht einmal ihre Uniformen hat die echte Polizei eingezogen!
Kommentar ansehen
06.09.2014 11:23 Uhr von mario_o
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
"Den guten Namen der deutschen Polizei" :D :D :D


Am Ende werden sowieso keine Taten folgen!

[ nachträglich editiert von mario_o ]
Kommentar ansehen
06.09.2014 11:23 Uhr von Hirnfurz
 
+10 | -4
 
ANZEIGEN
Bla bla bla - wie immer
Kommentar ansehen
06.09.2014 12:04 Uhr von Sag_mir_Quando_sag
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
06.09.2014 12:14 Uhr von Sag_mir_Quando_sag
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
"@ Sag_mir_Quando_sag

Interessant, dass das Wort "Polizei" eine geschützte Marke ist. Anders als im Forum genannt, gehört die Marke dem Land Bayern, keinem Anwalt." (HighMo)
Naja, ich habe schnell gegoogelt, weil ich mich fragte, ob der Name "Polizei" nicht irgendwie geschützt ist. Ich meine, daß das wohl auch dieser Pierre Vogel gemacht haben müßte, bevor er öffentlich aufgetreten ist.

Das mit Bayern war mir nicht bekannt. Ist das im Internet? Und wo?
Kommentar ansehen
06.09.2014 12:45 Uhr von Borgir
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Und wo sind die Polizisten die sich diese Scharia-Pfosten schnappen?
Kommentar ansehen
06.09.2014 12:46 Uhr von yeah87
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
Na den besten ruf hat die Polizei auch nicht.

Früher hatten wir mal eine Polizisten der jeden Tag durch die Gegend schlenderte jeder kannte ihn und er bekam auf Nachfrage Hinweise zur Verbrechensklàrung.

Er wurde respektiert.
Und heut fahren dort ein pasr assoziale im grünen Wagen und spielen sich als Wektretter und Götter auf
Kommentar ansehen
06.09.2014 14:00 Uhr von usambara
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@Leonardo_der_Windige
Wohin einen Sven Lau Ex-Brandmeister der städtischen Feuerwehr ausweisen?
http://www.spiegel.de/...
Kommentar ansehen
06.09.2014 15:20 Uhr von Borgir
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Doch. Sie wird geduldet. Indem man die Anfänge der Durchsetzung nicht im Keim erstickt. Diese Salafisten können in Deutschland tun was sie wollen und die deutsche Politik versagt auf ganzer Linie. Volksvertreter...ts, auf die kann man nur spucken.
Kommentar ansehen
06.09.2014 16:51 Uhr von Pavlov
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
@BastB

"Dann auch mal handeln und die Gesetze dementsprechend ändern."

Ja, und neue Gesetze beschließt man auch mal ebenso in 48 Stunden?

Süß, was manche hier für eine kindische Vorstellung der Politik haben.

Der Riesenaufschrei etc., die werden sicher nicht Däumchen drehen, aber um die Typen auch endgültig loszuwerden, PLANT man sein Vorgehen, und rennt nicht wie ein kreischendes Kind auf die Typen zu, weil neue Leute werden folgen.


Tschuldigung, dass ich mit Logik argumentiere....
Kommentar ansehen
06.09.2014 18:51 Uhr von Humpelstilzchen
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Ja is klar!
Bild und DWN gleich mit verbieten!!!
Kommentar ansehen
06.09.2014 21:52 Uhr von mink8mau
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Der Mainzer und der Ewige Landfrieden müssen wieder durchgesetzt werden!
Kommentar ansehen
07.09.2014 10:25 Uhr von CrazyWolf1981
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Machen wird gegen das Pack auch keiner was. Aber dann dürften die auch nichts machen wenn die Menschen eine Bürgerwehr gründen um sich selbst zu schützen. Das sollte für alle Bereiche gelten wo uns die Regierung Gewaltverbrechern ausliefert. Bin ja eigentlich nicht für Selbstjustiz, aber nur unter der Bedingung dass die Justiz die Menschen schützt wie man es erwartet. Und das tut sie aktuell nicht.
Kommentar ansehen
07.09.2014 10:27 Uhr von Holzmichel
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Die Verantwortlichen sollten mal weniger reden und besser anfangen zu HANDELN!
Kommentar ansehen
07.09.2014 12:31 Uhr von ksros
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Dann mal auf nach Wuppertal, Herr de Maizière
Kommentar ansehen
07.09.2014 21:51 Uhr von internetdestroyer
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Schwätzer, man muss den Worten auch Taten folgen lassen. Aber bei unseren Volksverrätern bleibt es IMMER nur bei den Worten...
Kommentar ansehen
08.09.2014 09:38 Uhr von GottesBote
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
und ich dachte der Islam gehört zu Deutschland ^^
Kommentar ansehen
08.09.2014 12:46 Uhr von eiischbinsnur
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Der einzige Grund, dass die Behörden jetzt wach werden, ist der, dass diese Sharia Police den deutschen Behörden jetzt ganz offen und deutlich das Gewaltmonopol an sich streitig machen will.

Solange irgendwo in einer versifften Vorstadt muslimische Paralleljustiz im Verborgenen geübt wurde, war und ist das den deutschen Behörden doch eher wurscht.

Denen geht es jetzt nur um die eigenen Pfründe, sonst nix.

Wenn die muslimischen Friedensrichter wieder im Verborgenen tätig werden, ist das Thema wieder gegessen und man kann es schön ignorieren oder schönreden.
Kommentar ansehen
09.09.2014 04:28 Uhr von Sinaara
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
habens ja weit genug kommen lassen und jetzt den retter spielen wollen, ja danke

Refresh |<-- <-   1-24/24   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Innenminister Thomas de Maizière will Social Bots vor Bundestagswahl verhindern
Flüchtlingspolitik: Thomas de Maizière will Flüchtlinge auf See zurück nach Nordafrika schicken
Deutschland: Thomas de Maizière will Videoüberwachung erweitern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?