06.09.14 10:05 Uhr
 3.924
 

Wuppertal: "Scharia Polizei" richtet eine neue Moschee ein

Die sogenannte "Scharia Polizei" ist zurzeit in Wuppertal unterwegs, um Passanten dazu zu bewegen, sich nach islamischen Regeln zu verhalten (ShortNews berichtete).

Nun haben die Extremisten in der Wuppertaler Stichstraße, in der Nähe des Hauptbahnhofs, eine neue Moschee eingerichtet, von der aus ihre Aktionen koordiniert werden sollen.

Am Eingang der Moschee, ein altes Lagerhaus, steht "Darul Arqam" geschrieben. Im Bergischen Land gibt es besonders viel Salafisten. 1.800 von ihnen sind bekannt. 100 werden als sehr gefährlich eingestuft.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Moschee, Wuppertal, Salafisten, Scharia Polizei
Quelle: express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

28 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.09.2014 10:18 Uhr von fuxxa
 
+62 | -14
 
ANZEIGEN
Das sind solche Typen, die früher in der Schule verprügelt wurden. Wollen Leuten ausreden, Spaß im Leben zu haben, bloß weil sie selbst keine Knete haben um sich Suff, Koks, Puff, Glücksspiel usw leisten zu können. Die stehen auf einer Stufe mit Nazis und Kommunisten. #brainfucked

[ nachträglich editiert von fuxxa ]
Kommentar ansehen
06.09.2014 10:20 Uhr von Atze2
 
+8 | -7
 
ANZEIGEN
@fuxxa

fettes plus
Kommentar ansehen
06.09.2014 10:20 Uhr von syndikatM
 
+42 | -2
 
ANZEIGEN
wenn die genau wissen wo die sind, wieso werden die nicht verboten? gilt das verbot sich zu uniformieren nur für deutsche?

die "einsatzgruppe lupus" aus würzburg hat man genau aus diesem grund verboten.
Kommentar ansehen
06.09.2014 10:28 Uhr von syndikatM
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
@olli

die tragen keine uniformen mehr, weil ihnen das verboten wurde. das sie sich nicht in luft auflösen, sondern weiterhin als zivilbürger durch die stadt spazieren ist wohl selbsterklärend.
Kommentar ansehen
06.09.2014 10:34 Uhr von physicist
 
+34 | -0
 
ANZEIGEN
Ich verstehe immer noch nicht warum diese Gruppen und Einrichtungen nicht als "verfassungsfeindliche Gruppierungen" angesehen werden.
Bei dem Gedankengut das sie verbreiten...
Kommentar ansehen
06.09.2014 10:36 Uhr von syndikatM
 
+9 | -5
 
ANZEIGEN
@olli

hast du auch den zweiten satz gelesen, damit du weißt worauf ich die aussage bezog? und bevor du jetzt nur den ersten satz wieder zitierst, es geht noch weiter -> wenn es für dich nicht verständlich genug war, müsste es doch spätestens mein nächster beitrag gewesen sein! dazu ist also alles geschrieben. kannst deine nickelbrille wieder absetzen.
Kommentar ansehen
06.09.2014 10:47 Uhr von Ms.Ria
 
+19 | -2
 
ANZEIGEN
Man kann über die Entstehung und Ursachen der IS kliometerweit diskutieren. Dass sich aber ideologisch Verpeilte auch hier in unserem Umfeld dem anschließen und die Radikalität der IS hier installieren wollen, finde ich bedenklich. Und ich bin erstaunt dass die Stadt Wuppertal dabei tatenlos zuschaut.
Kommentar ansehen
06.09.2014 11:12 Uhr von Holzmichel
 
+16 | -3
 
ANZEIGEN
"Die sogenannte "Scharia Polizei" ist zurzeit in Wuppertal unterwegs, um Passanten dazu zu bewegen, sich nach islamischen Regeln zu verhalten"

Also so langsam brennt wohl die Luft, was erfrechen sich eigentlich diese selbsternannten Ordnungshüter? Muss ich mir als NICHTmuslim und Passant in einer deutschen Stadt von diesen Leuten islamische Regeln aufzwingen lassen oder haben die mir etwas zu sagen?

So langsam hört Verständnis und Toleranz aber wirklich einmal auf!
Warum provozieren diese Menschen in derartig frecher Weise und wundern sich dann über eventuell unfreundliche Reaktionen?
Ist das die immer wieder von den Muslimen eingeforderte Toleranz, dass sie mir im eigenen Land auf der Straße IHR islamisches Rechtsverständnis aufdrücken wollen?

[ nachträglich editiert von Holzmichel ]
Kommentar ansehen
06.09.2014 12:25 Uhr von learchos
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
Wie ich aus anderen Medien erfahren habe, sind die "Normalen" Moslems auch absolut gegen die Sharia Seuche. Nur diese absoluten Analphabeten aus den hintersten Inzuchtdörfern denen man alles erzählen kann und sie auch für bare Münze nehmen, die finden diese Sharia Scheisse das Beste was einen passieren kann.
Kommentar ansehen
06.09.2014 12:25 Uhr von TragischerEinzelfall
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
xD
Kommentar ansehen
06.09.2014 12:30 Uhr von DEvB
 
+6 | -11
 
ANZEIGEN
Ach Leute, die wollen doch einfach nur provozieren und haben anscheinend damit auch Erfolg.
Warum fahrt ihr nicht einfach nach Wuppertal, stellt euch vor diese "Moschee" mit nem Kofferradio, trinkt dabei eurer Bier und esst ne Currywurst... da wäre ne passende Gegenreaktion und bringt mit Sicherheit mehr als hier im Internet den harten Harry raushängen zu lassen...
Kommentar ansehen
06.09.2014 12:34 Uhr von Knutscher
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Die Wuppertaler sollten mal an den Wochenenden die Innenstadt belagern.

Rauchen, Saufen, Kiffen und Fummeln was das Zeug hält, wenn die sich blicken lassen :D


[ nachträglich editiert von Knutscher ]
Kommentar ansehen
06.09.2014 12:55 Uhr von kingoftf
 
+15 | -3
 
ANZEIGEN
Das Pack einsammeln und über Nigeria aus dem Flugzeug werfen, da können sich sich dann der Boko Haram anschließen.

Und falls Deutsche Staatsangehörigkeit, so wie die Briten handeln, Aberkennung und Wiedereinreiseverbot

Aber lieber kuscht der deutsche Michel und die Polit Clowns

[ nachträglich editiert von kingoftf ]
Kommentar ansehen
06.09.2014 13:00 Uhr von El-Diablo
 
+5 | -11
 
ANZEIGEN
Nein zu Salafisten @ Schnelldenker Salafisten stehen nicht für die 1.5 Mrd. Muslime auf der Welt und sind auch nicht deren Sprecher oder Vertreter.


Salafisten sind nur eine kleine Minderheit, von der Anzahl her Bedeutungslos.

Genauso wie NAZIs nicht für alle deutschen stehen, wenn Sie verbrechen verüben und NAZIs sind auch nicht die Vertreter des deutschen Volkes, also hört auf hier scheiße zu labern warum Moslems dies oder das.

Nennt das Kind beim Namen RADIKALE Spinner aka Salafisten.


Ich Persönlich finde es ganz schlimm wenn Leute versuchen andere Menschen davon abzuhalten ihr Geld zu verhuren, im Glücksspiel verzocken, versaufen oder Mädchen davon abgehalten werden sich nuttig anzuziehen wenn sie abends ausgehen.

Dann bekomme ich ja weniger Seelen zu mir in die Hölle geliefert^^

[ nachträglich editiert von El-Diablo ]
Kommentar ansehen
06.09.2014 13:24 Uhr von Biblio
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
@El-Diablo,

"Dann bekomme ich ja weniger Seelen zu mir in die Hölle geliefert^^"

Ich dachte, die sei bereits mehr als voll und viele von denen würden bereits outgesourct und in Alzheimer Patienten abgelegt.

[ nachträglich editiert von Biblio ]
Kommentar ansehen
06.09.2014 14:19 Uhr von Biblio
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@Carnap,

Gott ist u.a. die mahnende Stimme, wenn Du versuchst, eine der 72 Jungfrauen zu nahe zu kommen ;)
Kommentar ansehen
06.09.2014 14:26 Uhr von Jerryberlin
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Und wenn sich nun herausstellt, dass alle 72 Jungfrauen lesbischen Neigungen haben???
Was denn dann?
Kommentar ansehen
06.09.2014 14:31 Uhr von Borgir
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
Warum tut da das Land/die Staatsmacht nichts dagegen? Haben sie etwa Angst, dass das "fremdenfeindlich" sein könnte? Ich sehe eine schwarze Zukunft auf uns zukommen wenn nicht schnellstens reagiert wird auf solche Machenschaften. Bald köpft die IS hierzulande auch.
Kommentar ansehen
06.09.2014 14:51 Uhr von Schmollschwund
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@Leonardo_der_Windige_
"dann sollen die auch keine Hartz4 Leistungen mehr erhalten"

Wäre ja durchaus locker möglich. Als Hartzer musst Du das Amt fragen, wenn du deine freie Zeit ehrenamtlich nutzen wolltest. Du brauchst deren Erlaubnis denn man muss sich ja um alles bemühen was Geld bringt.

Mal nachfragen, wie´s bei denen aussieht.
Kommentar ansehen
06.09.2014 15:01 Uhr von xDP02
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Lass die mal durch den Hamburger Kiez patroullieren, das würd ich mir zu gern ansehen :D
Kommentar ansehen
06.09.2014 15:28 Uhr von asianlolihunter
 
+3 | -12
 
ANZEIGEN
Der Rassismus hier erreicht mal wieder neue dimensionen
Kommentar ansehen
06.09.2014 17:17 Uhr von Best_of_Capitalism
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Egal, Hauptsache es wird nicht "rechts" gewählt in Deutschland!

So wie die böse böse AfD, das sind ja alte naive Deutsche!

#Ironie aus
Kommentar ansehen
06.09.2014 18:12 Uhr von blaupunkt123
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Und unser Staat sieht zu wie diese Leute jetzt nicht mehr mal heimlich Deutschland unterwandern und langsam aber sicher das Ruder übernehmen wollen.
Kommentar ansehen
06.09.2014 22:29 Uhr von SHA-KA-REE
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@fuxxa
>Die stehen auf einer Stufe mit Nazis und Kommunisten

Zu Deinem restlichen Beitrag gibt es von mir erst mal keinen Widerspruch, aber das Nazis auf eine Stufe mit Kommunisten stehen, möchte ich dann doch bezweifeln.

Es gab zwar wohl so einige Verbrecher die vorgaben Kommunisten zu sein, aber im Endeffekt nicht im Mindesten nach kommunistischen Maximen gehandelt haben, sondern lediglich machtbesessene Monster waren. Hingegen zeigen die Nazis ganz offen ihre wahre Gesinnung, denn der Nationalsozialismus gründet sich nun mal per Definition auf Hass.

Ich möchte weder behaupten dass der idealisierte Kommunismus funktionieren kann, noch bin ich Anhänger desselben. Allerdings denke ich schon, dass man den Nazinalsozialismus verharmlost, wenn man ihn mit dem Kommunismus gleichsetzt. Man mag ihn aber (bezüglich seines verbrecherischen Charakters) gerne mit Stalinismus oder Maoismus gleichsetzen. Einen wirklich kommunistischen Staat gab und gibt es aber genaugenommen nirgends, faschistische Staaten hingegen durchaus.

Aber weder die einen noch die anderen werden meine Stimme bekommen, denn auch wenn perfekt funktionierender Kommunismus (so wie wir ihn aus "Star Trek" kennen - auch wenn die Amis das nie zugeben würden) wohl seine Vorzüge hätte, so glaube ich eben nicht, dass er funktionieren könnte, und sehe viel zu viel Potential für gefährlichen Machtmissbrauch (was ja wohl auch hinreichend oft bewiesen wurde).

[ nachträglich editiert von SHA-KA-REE ]
Kommentar ansehen
06.09.2014 22:34 Uhr von ms1889
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
nuja..da sie feinde der demokratie und der geselschaft sind...sollte man überlegen internierungslager wieder ein zu führen und ihnen die staatsangehörigkeit zu entziehen und sie so staatenlos zu machen...

ich glaube nicht das der braune mop den mum und das rückrad hat gegen sie an zu treten..da die salafisten schusswafen haben...und sie ganz sicher einfach erschiessen.

gegen die salafisten..ist der braune nazi in deutschland ein kindergarten von krabelkindern!

[ nachträglich editiert von ms1889 ]

Refresh |<-- <-   1-25/28   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?