06.09.14 10:03 Uhr
 253
 

Neu-Isenburg: Mann rast in Tankstelle - Polizei geht von Selbsttötung aus

Am Morgen des Donnerstag war ein Mann mit seinen Wagen in Neu-Isenburg in eine Tankstelle gerast und der PKW fing Feuer. Der Fahrer verbrannte.

Nach Befragungen im Umfeld des Opfers und Sichtung des Videomaterials der Überwachungskamera, ist die Polizei sicher, dass der Autofahrer Selbstmord begangen hat.

Der Sachschaden beläuft sich auf 250.000 Euro, teilte die Polizei mit.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Polizei, Tankstelle, Selbsttötung, Neu-Isenburg
Quelle: fnp.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?