04.09.14 21:18 Uhr
 261
 

Kiel: Weltkriegsbombe in der Nähe der Arbeitsagentur gefunden

Bei Bauarbeiten in Kiel wurde am heutigen Donnerstag eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg entdeckt.

Gefunden wurde sie in der Adolf-Westphal-Straße in der Nähe der dortigen Agentur für Arbeit.

Der Kampfmittelräumdienst wird die Bombe am kommenden Samstagnachmittag entschärfen. Dafür müssen alle Anwohner ihre Wohnungen und Häuser im Umkreis verlassen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Bombe, Kiel, Nähe, Arbeitsagentur, 2. Weltkrieg
Quelle: presseportal.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.09.2014 21:27 Uhr von COB-Vyrus
 
+4 | -7
 
ANZEIGEN
Was bedeutet denn in der Nähe, und was hat das mit dem Arbeitsamt zu tun?

Ist das eine dieser Hetz-News um die Leute gegeneinander aufzustacheln?

Die eine Seite: "Hätte ruhig hochgehen können, dann hätten wir ein paar Arbeitslose weniger."

Und die andere Seite: "Mir wurde das Geld gestrichen, hätte ruhig hochgehen können!"

Kommt nicht gerade neutral rüber. Ein paar mehr Infos hätten es eine News werden lassen können.
Kommentar ansehen
04.09.2014 21:50 Uhr von brycer
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@COB-Vyrus:
Die genauere Beschreibung des Fundortes ist vielleicht für Ortskundige hilfreich um sich eine genauere Vorstellung vom Fundort und den eventuell von der Räumung betroffenen Gebiete zu machen.
Es gibt nun mal Straßen, die etwas länger sind.
Kommentar ansehen
04.09.2014 21:59 Uhr von COB-Vyrus
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@ brycer

In diesem Fall hast du recht.

Es ist aber keine regionale Seite. Und im ersten Moment kommt es komisch rüber.
Kommentar ansehen
04.09.2014 22:37 Uhr von brycer
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
SN ist zwar keine regionale Seite, aber dennoch lesen wohl auch hier User aus Kiel mit, für die diese Information sehr wohl interessant sein könnte.
Kommentar ansehen
04.09.2014 23:30 Uhr von COB-Vyrus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ brycer

Ich verstehe, was du meinst und ich kann nur für mich sprechen.
Ich komme nicht aus dieser Region und die meisten Leser kommen nicht aus dieser Region.

Das ist alles. :)

Ich werde nur noch populistisch schreiben, und gut.

Der Artikel gefällt mir sehr gut, und kann ihn inhaltlich nur wärmstens weiter empfehlen.
Kommentar ansehen
05.09.2014 02:01 Uhr von redworm
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hmm... Ich komme aus dieser Region, und um genau zu sein wohne ich sogar 350 Meter Luftlinie von der Baustelle entfernt.

Evakuiert sollen wir bzw. unsere Straße am Samstag auch werden, aber weil ich bis 19 Uhr arbeiten muss, glaube ich nicht das ich irgendwas davon mitbekommen werde.

Aber mal im ernst... Hier in der Kieler Innenstadt und auch in anderen Stadtteilen werden jeden Monat Fliegerbomben gefunden, alles abgeriegelt, evakuiert und am Ende entschärft... Da schreibt auch kein Mensch eine News drüber und jucken tut es auch keine Sau :D

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?