04.09.14 17:18 Uhr
 324
 

Europäische Zentralbank (EZB) senkt Leitzins auf Rekordtief

Die Europäische Zentralbank (EZB) hat den Leitzins im Europaraum überraschend auf das neue Rekordtief von 0,05 Prozent gesenkt. Das beschloss der EZB-Rat am Donnerstag, wie die Notenbank in Frankfurt mitteilte.

Zudem müssen Banken künftig einen noch höheren Strafzins von nun 0,2 Prozent bezahlen, wenn Sie Geld bei der Notenbank parken, statt es in Form von Krediten an Unternehmen weiter zu reichen. Die Sparer müssen ebenfalls mit niedrigeren Zinsen rechnen.

Damit reagieren die Währungshüter auf die Inflationsquote. Durch billigere Kredite für Banken und darauf folgende Investitionen soll die Wirtschaft angekurbelt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: marc01
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: EZB, Zentralbank, Europäische Zentralbank, Rekordtief
Quelle: focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Europäische Zentralbank: Leitzins bleibt bei null Prozent
Abschaffung der 500-Euro-Banknote wird 500 Millionen Euro kosten
Europäische Zentralbank (EZB) senkt Leitzins auf 0,0 Prozent