04.09.14 16:26 Uhr
 151
 

Fußball/Japan: Spieler wegen "Wutanfall" für zwei Spiele gesperrt

Yoshito Okubo, japanischer Nationalspieler und derzeit in Diensten von Kawasaki Frontale in der ersten japanischen Liga, wurde jetzt für zwei Ligapartien gesperrt.

Grund dafür war eine Wutattacke während eines Spiels am vergangenen Wochenende, bei der er eine Werbebande zerstört hatte.

Der Nationaltrainer des Landes verbannte ihn ebenfalls für die nächsten beiden Spiele aus dem Kader.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Japan, Spieler, zwei, Wutanfall
Quelle: sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/Österreich: Thorsten Fink liefert sich heftigen Streit mit Moderator
Fußball: Juventus Turin und Mario Mandzukic verlängern Vertrag
Fußball: FC Chelsea cancelt wegen Manchester-Anschlag Meisterfeier

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/Österreich: Thorsten Fink liefert sich heftigen Streit mit Moderator
NATO-Verteidigungsausgaben: US-Präsident Trump pocht auf zwei Prozent-Ziel
Osterholz-Scharmbeck: Polizei nimmt 18-Jährigen fest, der offenbar Vater erstach


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?