04.09.14 13:34 Uhr
 22.850
 

Neues Gerücht: iPhone 6 kommt mit spektakulärer und unerfreulicher Neuerung

Der Countdown läuft: Nächste Woche wird das neue iPhone 6 vorgestellt. Und natürlich überschlägt sich längst die Gerüchteküche. Eine Webseite hat nun die wichtigsten Infos, Fakten und Spekulationen gesammelt.

So wird sich das Design des iPhone natürlich ändern. Zudem könnte es ein größeres Modell des Geräts geben, das näher am Tablet-Bereich wäre. Die überraschendste Neuerung allerdings dürfte für Ärger sorgen.

Denn angeblich will Apple einen komplett neuen Stecker mit auf den Markt bringen. So können weder die Zubehörteile des "5ers" weitergenutzt werden noch andere mit Micro-USB-Anschluss zum Einsatz kommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: get_shorty
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: iPhone, Gerücht, Neues, Neuerung, iPhone 6
Quelle: tz.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

31 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.09.2014 13:42 Uhr von AeolusAella
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Letzte Woche war es noch Lightningkabel mit reversiblem USB Stecker. Was ja schön wäre.

Mal abwarten was passiert.
Kommentar ansehen
04.09.2014 13:43 Uhr von TheRealDude
 
+12 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
04.09.2014 13:48 Uhr von jpanse
 
+3 | -8
 
ANZEIGEN
Passt
Kommentar ansehen
04.09.2014 13:56 Uhr von Fomas
 
+48 | -17
 
ANZEIGEN
Wow, was sind denn die Design-Änderungen? Hat es etwas abgerundetere Ecken, oder ist gar das Apple Logo an einer anderen Stelle untergebracht? Oder sieht die Rückseite etwas anders aus? Das wird bestimmt wieder bahnbrechend....

Und zu dem Stecker: Was erwartet man von einem Konzern wie Apple, der nur darauf aus ist, seinen Jüngern das Maximum an Kohle aus der Tasche zu ziehen, damit diese meinen was Besseres zu sein, weil sie unnötig viel bezahlt haben und das dann nach außen hin zeigen können? Vielleicht ist das "neue Design" ja auch nur an dem neuen Ladekabel zu erkennen. Man musste ja schon die beiden Vorgängermodelle ganz genau untersuchen um Unterschiede feststellen zu können.
Kommentar ansehen
04.09.2014 14:00 Uhr von HerbertMittermayer
 
+40 | -21
 
ANZEIGEN
Ich bin kein Apple Hasser, aber ich weiss sehr genau, warum ich niemals ein Apple Produkt kaufen würde.

Völlig überteuert. Das Betriebssystem lässt dem User keine Freiheiten. Mit vielen kleinen Tricks, wie diesem Stecker, wird dafür gesorgt, das man keine generischen Akkulader verwenden kann. Alles in allem: Für jedes schäbige Zusatz Gimmick muss man drauf zahlen.

Aus den genannten Gründen halte ich jeden Apple User für ein geborenes Opfer. Null Ahnung von Technik und glaubt alles, was man ihm auftischt.
Kommentar ansehen
04.09.2014 14:02 Uhr von Dr.Eck
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Soweit ich weis MÜSSEN die das eh machen weil spätestens 2017 der Standard für Ladegeräte (in dem Fall wohl USB) eingeführt werden wird. Interessant wäre jetzt nur, ob ein Adapter beiligt oder ob man den für teuer Geld kaufen muss.
Kommentar ansehen
04.09.2014 14:45 Uhr von jakethesnakeripper
 
+15 | -3
 
ANZEIGEN
Immer diese scheiß schwachsinnige Spekulation... schick mal jemand diesen Stümper-Author nach hause!
Kommentar ansehen
04.09.2014 15:10 Uhr von Brain.exe
 
+15 | -21
 
ANZEIGEN
Da kommen direkt wieder die Anti Apple spinner auf den Plan.

Der Stecker ist ein Gerücht und wird hier als Tatsache verkauft. Hingegen sind die neuen grössen des Geräts eine Tatsache die hier als Gerücht abgetan wird.

Sehr seriös hier alles wie immer. Und die Lemminge springen sofort drauf an.
Kommentar ansehen
04.09.2014 16:09 Uhr von Prachtmops
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
ok die nachteile hab ich jetzt gelesen.. aber wo sind jetzt die vorteile?

ich würde erst in betracht ziehen nen iphone zu kaufen, wenns das in mindestens 5,5 zoll gibt.
dadrunter hol ich mir garantiert kein smartphone mehr.
Kommentar ansehen
04.09.2014 16:35 Uhr von Zonk4711
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Also wenns tatsächlich einen neuen Stecker gibt, dann kauf ich mir das neue Modell. Kann mich ja in der Scene nicht mit einem alten Stecker sehen lassen

:-)
Kommentar ansehen
04.09.2014 17:12 Uhr von TimeyPizza
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Was ist daran nun spektakulär? Spektakulär wäre es wenn das neue Iphone einen integrierten Mikrowellenherd hätte, oder einen Akku der einen Monat nicht geladen werden muss ... aber neuer Stecker? nee, das ist nicht spektakulär.
Kommentar ansehen
04.09.2014 17:20 Uhr von ghostdog76
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
haters gonna hate
Kommentar ansehen
04.09.2014 18:12 Uhr von suhley-mike
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
es ist immer lustig zu lesen.
ja das kommt neu und das wird geändert.
aber wirklich wissen tut es keiner.

wartet doch ab was vorgestellt wird.
und dann haben wir ja klarheit.

ich bin kein apple junkie. muß man ja hier mit angeben,
bei dem schubkasten denken.


ACHSO, SAMSUNG WÜRDE ICH AUCH NICHT KAUFEN.
Kommentar ansehen
04.09.2014 19:17 Uhr von ROBKAYE
 
+1 | -8
 
ANZEIGEN
Ich sag nur "The Fappening"... Danke und Tschüss, Apple...
Kommentar ansehen
04.09.2014 19:30 Uhr von DesWahnsinnsFetteKuh
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Gabs da nicht ne EU Verordnung zu den Ladekabeln?
Kommentar ansehen
04.09.2014 19:37 Uhr von Serhat1970
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
uy wie spektakulär... hau mich blau, bin baff, Wahnsinn, krass, ... (Ironie off)
Kommentar ansehen
04.09.2014 19:38 Uhr von shadow#
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Nur Idioten unterwegs...
http://www.chip.de/...
Kommentar ansehen
04.09.2014 20:35 Uhr von Dr_Meyer
 
+0 | -6
 
ANZEIGEN
Ist doch per Gesetz vorgeschrieben, iPhone sollte mit anderen Smartphones kompaktipel werden. Alle Hersteller müssen gesetzmäßig, in Europa, einheitliche Stecker ebnutzen!
Kommentar ansehen
04.09.2014 20:45 Uhr von Mauzen
 
+4 | -11
 
ANZEIGEN
Aber sicher kann man seine alten Kabel benutzen. Man muss nur einen Adapter kaufen, der allein von Apple verkauft werden darf, völlig überteuert ist, und natürlich nirgendwo mit dabei ist, obwohl 90% der Leute ihn brauchen werden.
WARUM sind die noch so erfolgreich? Merkt es denn eigentlich niemand?
Kommentar ansehen
04.09.2014 21:15 Uhr von Midas_W.
 
+12 | -6
 
ANZEIGEN
@HerbertMittermayer
"Das Betriebssystem lässt dem User keine Freiheiten."
Beispiel?

"Mit vielen kleinen Tricks, wie diesem Stecker, wird dafür gesorgt, das man keine generischen Akkulader verwenden kann."
Sobald du die News gelesen hast, reden wir über diesen Punkt.

"Für jedes schäbige Zusatz Gimmick muss man drauf zahlen."
Wovon sprichst Du? Gibt´s irgendwo was geschenkt, oder wo kann man "Gimmicks" gratis bekommen?

"Aus den genannten Gründen halte ich jeden Apple User für ein geborenes Opfer. Null Ahnung von Technik und glaubt alles, was man ihm auftischt."
Genau. Wenn du das sagst wird es stimmen und alle anderen irren sich.
Kommentar ansehen
04.09.2014 21:16 Uhr von Power-of-OSX
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
Mauzen .... Genau niemand merkt was, alle dumm nur du bist intelligent.
Kommentar ansehen
04.09.2014 21:31 Uhr von Mauzen
 
+9 | -6
 
ANZEIGEN
Jap, der Herr Midas_W. ist ein super Beispiel für einen blinden Applefanatiker.

"Sobald du die News gelesen hast, reden wir über diesen Punkt."
Anscheinand hast du sie nicht gelesen, denn genau das steht in der Meldung. Apple hat (grundlos) seine ganz eigenen Steckerkonventionen, und gleichzeitig die Patente auf Adapter, um den alleinigen Markt dafür zu haben.
Warum sollte man USB benutzen wie jeder andere? Dann könnten die Leute doch tatsächlich woanders als bei Apple ihre Kabel und Ladegeräte kaufen.

"Wovon sprichst Du? Gibt´s irgendwo was geschenkt, oder wo kann man "Gimmicks" gratis bekommen?"
Ziemlich genau wie der erste Punkt. Anstatt SD-Karten-slots zu benutzen, baut Apple lieber festen Speicher ein. Da verkaufen sie dann mehrere Versionen mit unterschiedlich viel Speicher. Für das nächstgrößere Modell zahlt man dann 50€ Aufpreis, die Hardware kostet dabei höchstens 5€ mehr.
Hier sichert sich Apple wieder den alleinigen Markt. Warum sollte man den Leuten erlauben, sich woanders SD-Karten kaufen zu können, wenn man sie auch einfach mit festem Speicher an Apple binden kann?

"Genau. Wenn du das sagst wird es stimmen und alle anderen irren sich."
Die erzwungene Monopolsituation von Apple ist eine Tatsache die auch von Experten kritiesiert wird. Auch Behörden kritisieren Apple immer wieder für diese Vermarktungsstrategien, und Nichteinhaltung von Gesetzen zur einheitlichen Ladekompatibilität.
Wenn du solche Tatsachen abstreitest bist offensichtlich du es, der sich irrt. Blinde Vergötterung des Apfels bei totaler Ignoranz gegenüber kritischen Fakten.

An den Kommentar- und Newsbewertungen hier kann man erkennen das die Apfeljünger hier scheinbar echt in der Überzahl sind. Was auch immer, macht mit eurem Geld was ihr wollt, ich habe jedenfalls besseres damit zu tun :-)

[ nachträglich editiert von Mauzen ]
Kommentar ansehen
05.09.2014 02:10 Uhr von xxpianistxx
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Wir Apple Fans werden nicht verarscht! Das kann sehr gut sein, dass es wegen dem Gesetz ist, dass alle Netzteile der Smartphones gleich sein müssen. Find ich bescheuert, ganz ehrlich!! Bei Apple Geräten schauen diese hässlichen Netzteile der andern Smartphones schirch aus. Passt nicht zu iPhones!!!
Kommentar ansehen
05.09.2014 11:10 Uhr von MegaTefyt82
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Oh man, diese Unwissenheit und das auf falschen Informationen basierende Gebashe geht einem echt auf den Sack. Hauptsache mal was vom Stapel gelassen...

Ich kenne KEINEN iPhone-User, der meint, er sei etwas Besseres. Bei der Menge an iPhone-Nutzern, die man tagtäglich sieht, wäre das auch ziemlich dämlich, oder? Ich sehe sogar kleine Kinder mit iPhones (auch wenn ich Smartphones in Kinderhänden nicht gutheißen kann).

Proleten gibt es überall, das betrifft auch nicht nur Smartphones, man sollte vorsichtig sein, bevor man pauschalisiert a la "Was einer tut, das machen alle". Ebenso gibt es die verschiedensten Beweggründe, sich ein Smartphone anzuschaffen, und nicht nur "iPhone für Doofe und Android für ITler". Irgendwelche Rückschlüsse auf jemanden ziehen zu wollen, weil er oder sie ein bestimmtes Smartphone hat, das spricht nicht gerade für einen.

Noch eine kleine Info bezüglich der Ladekabel: der "Lightning-Standard" mag zwar von Apple kommen, dennoch entwickelt/verkauft nicht nur Apple diese Kabel. Allerdings sollte man sich mal die Bewertungen auf Amazon der Billig-Kabel ansehen, die taugen nichts - bis auf die, die Amazon direkt selbst entwickelt, die sind okay. Aber zu sagen, dass Apple diese exklusive verkauft, ist schlicht falsch.

Und was die unerfreuliche Neuerung sein soll, über die hier fleißig "diskutiert" wird, weiß ich auch nicht. Sehe ich das falsch, oder geht es einfach nur um den USB-Anschluss, den man jetzt (wie den Lightning-Anschluss auch) anschließen kann, egal wie rum man ihn hält? Wenn ja, was ist daran so unerfreulich?
Kommentar ansehen
05.09.2014 13:56 Uhr von eugler
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@BastiB

Wer will schon Standard? Und besser als Standard können inzwischen einige Hersteller.

Ich würde mir auch keine Apple kaufen - zu schlechte Connectivität, grotig schlechte Empfangseinheit und dann wäre da noch der lausige Datenschutz.
Trotzdem muss ich neidlos zugestehen, dass Apple eines der besten Betriebssysteme am Markt hat und ganz im Gegensatz zu Android-Smartphones eine sehr intelligente und voll integrierte Software entwickelt hat. Das führt dazu, das im übertragenen Sinne ein iPhone mit 50 PS in 5 Sekunden auf hundert ist und ein Android selbst mit 300 PS noch 10 Sekunden braucht.

Sei es drum wenn man gern basteln möchte und keine Gewalt über Zugriffsrechte benötigt, dann ist zumindest die große Gerätevielfalt bei Android klasse.

Zur News - seit wann sind Gerüchte = Fakten = News?

Refresh |<-- <-   1-25/31   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?