04.09.14 13:12 Uhr
 341
 

NATO-Generalsekretär Rasmussen: "Russland greift die Ukraine an"

Im Vorfeld des kommenden NATO-Gipfels in Wales hat der scheidende NATO-Generalsekretär Anders Fogh Rasmussen dem russischen Präsidenten Putin erneut vorgeworfen, mit russischen Truppen die Ukraine anzugreifen. Zuvor hatte EU-Parlamentspräsident Martin Schulz noch zu Zurückhaltung aufgerufen.

Rasmussen erklärte weiter, dass man prinzipiell jede Bemühungen um Frieden begrüßen würde, wie den russischen Sieben-Punkte-Plan, allerdings sei viel entscheidender was derzeit tatsächlich in der Ostukraine passieren würde. Und man würde weiterhin eine russische Beteiligung in der Region beobachten.

Daher fordere man Russland erneut auf, die russischen Soldaten aus der Grenzregion abzuziehen und die Unterstützung der Separatisten durch Waffenlieferungen und freiwillige Kämpfer zu beenden. Des Weiteren müsse sich Russland konstruktiver um eine politische Lösung der Krise bemühen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: blonx
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Russland, Ukraine, NATO, Generalsekretär
Quelle: spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: AfD nimmt Pegida-nahen Kandidaten mit NSU-Kontakten aus dem Rennen
Bundestag schließt NPD von Parteienfinanzierung aus: Keine Staatsgelder mehr
Donald Trump erklärt, wieso er keine armen Mitarbeiter in Regierung möchte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.09.2014 13:16 Uhr von yeah87
 
+25 | -11
 
ANZEIGEN
Schnauze du Depp und Kriegstreiber.....
Kommentar ansehen
04.09.2014 13:29 Uhr von LhJ
 
+18 | -5
 
ANZEIGEN
Okay, wenn er es sagt muss es ja stimmen. Ich behaupte jetzt einfach mal das Gegenteil. Offizielle Beweise muss man ja neuerdings nicht mehr liefern, was ja sehr praktisch ist.
Kommentar ansehen
04.09.2014 13:42 Uhr von murmet
 
+5 | -17
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
04.09.2014 13:43 Uhr von PakToh
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
Ok, wozu gibt es eigentlich die OSZE und deren Beobachter, wenn dann doch jeder aus gut tausend Kilometern Entfernung was anderes sagt?

Wenns danach ginge haben die USA einen illegalen Präsidenten (da die Stimmauszälung bei denen eher einer Lotterie gleicht, als einer wirklichen Stimmauszählung) und Nord Korea wäre nach dem eigenen Verständnis der beste und tollste Staat überhaupt und die Amis und Europa kriechen vor "dem guten" Kim...
Kommentar ansehen
04.09.2014 13:48 Uhr von usambara
 
+2 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
04.09.2014 15:43 Uhr von einerwirdswissen
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
Was der kann, kann ich auch auch Rasmussen;Obama und Merkel sind an den Toten in der Ukraine inkl. MH17 Schuld.
Alles Mörder.

Beweise? Wer braucht Beweise!
Kommentar ansehen
04.09.2014 16:29 Uhr von Sag_mir_Quando_sag
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
http://liveuamap.com/ (usambara)
Gute Karte.


"die OSZE hat heute ausgesagt, das die russische Armee mit Artillerie über die Grenze in die
Ukraine schießt " (usambara)
http://www.osce.org
Also dort kann ich keine Meldung finden. Wo hast Du das her?
Kommentar ansehen
04.09.2014 20:32 Uhr von Stoersender
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Ja der Herr Hassmussen...erst schießen und dann Fragen stellen. Vielleicht wurde im als Kind einmal zu oft von einer russischstämmigen Mitschülerin das Frühstücksbrot weggenommen. Oder er hat sich als Jugendlicher mit russischem Vodka unschöne Erlebnisse verschafft. Jedenfalls muß es ein tiefgehendes psychologisches Trauma gewesen sein. Evtl. waren die Ärzte der Auffassung, daß das (Plan)Spielen mit Massenvernichtungswaffen oder das Bedrohen anderer mit Waffen, quasi eine Art Phallusvergleich für Schizophrene, helfen könnte.
Morgige Bildschlagzeile: Hassmussen hat Beweise: Russen starten zusammen mit Mondnazis eine Invasion der Erde mit 100.000 Haunebu Untertassen.

bis die Tage

[ nachträglich editiert von Stoersender ]
Kommentar ansehen
04.09.2014 23:16 Uhr von Stray_Cat
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Vielleicht würde eine starke Halsentzündung helfen.

Oder ein Kurz-Koma.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: AfD nimmt Pegida-nahen Kandidaten mit NSU-Kontakten aus dem Rennen
Nach BGH-Urteil: Kaum Chancen auf Schmerzensgeld für Brustimplantat-Opfer
VW-Abgasaffäre: Weltweite Fahndung nach Managern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?