04.09.14 12:20 Uhr
 188
 

Fußball/Nationalmannschaft: Viele Baustellen nach Testspiel gegen Argentinien

Die deutsche Nationalmannschaft hat das gestrige Testspiel in Düsseldorf gegen Argentinien mit 2:4 verloren. Bei der Neuauflage des WM-Finals zeigte die deutsche Mannschaft einige Schwächen, sowohl in der Defensive, als auch im Sturm.

Im Vergleich zur WM hatte der Bundestrainer die Defensive umgebaut und die beiden Spieler Großkreutz und Durm von Borussia Dortmund auf den Außenverteidiger-Positionen spielen lassen. Beiden unterliefen während der Partie starke Patzer.

Auch der BVB-Spieler Ginter in der Innenverteidigung sowie Roman Weidenfeller im Tor konnte nicht überzeugen. In der Offensive wurde der lange Zeit verletzte Mario Gomez eingesetzt. Er vergab in seinem 60. Länderspiel drei Großchancen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: derNameIstProgramm
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Nationalmannschaft, Argentinien, Testspiel
Quelle: kicker.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußballstar Cristiano Ronaldo nahm 2015 600.000 Euro pro Tag ein
Bei Manchester United ausgemustert, doch Schweinsteiger hat Vertrag sicher
Doping/Wada: Mehr als 1.000 russische Sportler sind Dopingsünder

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.09.2014 14:07 Uhr von Schmollschwund