04.09.14 12:11 Uhr
 883
 

Mercedes und BMW haben vorgelegt: Jetzt muss Audi seinen A6 liften

BMW und Mercedes haben ihre Mittelklassemodelle 5er und E-Klasse bereits einem Facelift unterzogen, nun legt der dritte im Bunde, Audi, mit dem A6 nach.

Äußerlich gibt sich das neue Modell am leicht veränderten Grill und neuen Stoßfängern zu erkennen. Für den Antrieb im neuen Modell sorgen drei Benziner und und fünf Diesel.

Besonderheit: Im neuen A6 ist jetzt das aus dem großen Bruder bekannte Matrix-LED-Scheinwerfer gegen Aufpreis erhältlich.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Auto
Schlagworte: BMW, Mercedes, Audi
Quelle: autobild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW-Abgasskandal: EU geht mit Verfahren gegen Deutschland vor
Punkte in Flensburg jetzt jederzeit online einsehen
Opel Insignia erstmals komplett ungetarnt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.09.2014 18:06 Uhr von NetCrack
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hervorragende Idee. Da können sie endlich mal was gegen diese grausig-indirekte Lenkung machen. Das was man am Lenkrad tut und was das Auto auf die Straße bringt passen beim A6 einfach nicht zusammen. Fährt sich viel schwammiger und indirekter als sogar der A8, selbst bei den großen Motoren, da muss Audi dringend gegensteuern.
Kommentar ansehen
04.09.2014 18:16 Uhr von blaupunkt123
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Irgendwann geht das ewige und immer schnellere Wettrüsten auch gewaltig auf den Zeiger.

Immerhin kosten Mittelklasseautos auch nicht mehr 20000 Euro, sondern schon bald 25000-30000 Euro und aufwärts.

Da macht es sich wirklich nicht so gut, wenn alle 2 Jahre ein neues Modell auf den Markt kommt, und man dann wieder viel Geld ausgegeben hat, damit man schon wieder ein altes Modell fährt.
Kommentar ansehen
04.09.2014 19:40 Uhr von muhkuh27
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
20000€ für ne E-Klasse oder 5er?? W
Kommentar ansehen
04.09.2014 22:34 Uhr von free4gaza
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bei Audi sieht der Front seit Jahrzehnten gleich aus,
nur die Augen sind schmaler geworden..

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?