04.09.14 11:02 Uhr
 977
 

Bundeswehr kämpft im Nordirak angeblich gegen IS-Terroristen

Im Irak sollen nun neben Bodentruppen aus den USA auch Bundeswehrsoldaten gegen die IS-Terroristen kämpfen. Dies geht aus kurdischen Geheimdienstkreisen hervor. Die Behauptung wurde aber vom deutschen Verteidigungsministerium dementiert.

Neben den bislang in Erbil stationierten sechs Bundeswehrsoldaten zur Koordination von Hilfslieferungen wären keine weiteren Soldaten im Nordirak eingesetzt, so ein Sprecher des Verteidigungsministeriums.

Der Bericht von kurdischer Seite lautete allerdings anders. "Deutsche und US-amerikanische Boden-Truppen sind hier im Einsatz. Sie unterstützen uns bei den Angriffen gegen den Islamischen Staat", so hochrangige, kurdische Militärs gegenüber der "The Daily Beast".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Irak, Einsatz, Bundeswehr, Gerücht, IS
Quelle: deutsche-wirtschafts-nachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Politiker warnen vor Stimmungsmache und Hetze gegen Flüchtlinge
Tabakkonzern Philip Morris zahlte eine halbe Million für politisches Sponsoring
AfD bereitet Antrag zur Abschaffung des Rundfunkbeitrags vor

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.09.2014 11:18 Uhr von Ruthle
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
eigentlich sollte die ganze Welt ihre Truppen da hin schicken gegen die Gräueltäter!
Kommentar ansehen
04.09.2014 11:35 Uhr von wombie
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Diese Schrottquelle schon wieder. Es wird echt Zeit dass SN mal entweder die Quelle in der Uebersicht anzeigt oder Benutzern die Option gibt, Nachrichten bestimmter Propagandaquellen garnicht erst anzuzeigen.

Alternativ ginge das meinetwegen auch mit Autoren.

Passiert zwar eh garantiert nicht, aber schoen waer´s.
Kommentar ansehen
04.09.2014 11:50 Uhr von Holzmichel
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Das halte ich für ein GERÜCHT und eine Falschmeldung.
Kommentar ansehen
04.09.2014 13:04 Uhr von maxyking
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Möglich ist alles, da der Einsatz des KSK ohne Bewilligung des Bundestages und nur durch den Verteidigungsausschuss beschlossen werden kann ist es durch aus möglich, ähnlich wie die USA die zwar offiziell keine kämpfenden Truppen schicken aber man kann davon ausgehen das diverse spezial Einheiten im Irak unterwegs sind.
Kommentar ansehen
07.09.2014 10:31 Uhr von Arne 67
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und in Deutschland werden "Arme unschuldige IS- Anbeter vom BND misshandelt" so aus nicht näher genannten IS-Freundlichen Geheimdienstkreisen...

Ist schon klar ! Da erfindet einer seine ganz eigenen Meldungen nur damit er hier etwas zu berichten hat.
Kommentar ansehen
07.09.2014 11:43 Uhr von Humpelstilzchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die DWN hat hauptsächlich einen Lebenszweck; nämlich zu provozieren bis der Arzt kommt!
Und wenn der dann kommt, ist es wieder keiner gewesen!

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clickbait-falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?