04.09.14 10:56 Uhr
 4.420
 

"Erbärmliche Würstchen": Uwe Boll feuert heftige Breitseite in Richtung Spieleindustrie

Film-Regisseur Uwe Boll hat geäußert, dass er Spieleentwickler und -publisher für "kleine, erbärmliche Würstchen" halte.

"Blizzard und Gas Powered und diese ganzen Spackerlacken, die ihr so hoch verehrt, von Ubisoft, sind in Wirklichkeit kleine Vollfo**en, die da sitzen wie die kleinen Spackis und programmieren irgendeine Scheiße", so Boll.

Außerdem habe er sich noch nie für Videospiele interessiert. Er habe Geld damit verdient, das sei alles gewesen, so der Regisseur weiter. Warum genau Boll diese Aussage über die Spieleindustrie machte, ist nicht klar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Industrie, Richtung, Würstchen, Uwe Boll, Spiele-Industrie
Quelle: gamestar.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"BollFlix": Regisseur Uwe Boll will eigene Streamingplattform gründen
"Grenzdebiler Schwachmat": Uwe Boll muss Strafe wegen Erdogan-Beleidigung zahlen
Kultregisseur Uwe Boll eröffnet Restaurant und beendet Filmkarriere

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.09.2014 11:08 Uhr von doil
 
+48 | -3
 
ANZEIGEN
Lustig, dass 80% der Spiele besser sind als all seine Filme.
Kommentar ansehen
04.09.2014 11:15 Uhr von ted1405
 
+24 | -2
 
ANZEIGEN
Aus der Quelle:

"Angesprochen auf eine Absage seiner Anfrage nach den Filmrechten an der Marke World of Warcraft durch Blizzard geht Boll direkt einmal in die Vollen und rechnet mit der gesamten Videospielindustrie"

Auch wenn ich von Blizzard keine allzu hohe Meinung mehr hatte ... mit diesem Satz hat sie sich gerade hundertfach ins Positive verschoben!
Danke, liebe Leute bei Blizzard, dass ihr uns vor einer weiteren, mit Sicherheit abgrundtief schlechten Verfilmung eines Videospiels beschützt habt!!!

Und dafür, dass es für Boll mit Videospielverfilmungen endgültig vorbei sein könnte, habt ihr nochmals ein Dankeschön zu erhalten. Ihr habt die Zukunft von Generationen an Menschen nachhaltig zum besseren gewendet!

:-D
Kommentar ansehen
04.09.2014 11:25 Uhr von PakToh
 
+20 | -1
 
ANZEIGEN
Seit wann braucht Uwe Boll einen Grund, um Scheiße abzusondern?!?
Kommentar ansehen
04.09.2014 12:10 Uhr von Maverick Zero
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Wie weit von der Realität entfernt darf man denn bitte sein? Der Meister der schlechten Filme empört sich, dass namhafte Spielehersteller auf Abstand gehen und ihm Filmrechte verweigern. Ah ja...
Man kann nur hoffen, dass andere dem Beispiel folgen und

UWE BOLL NIE WIEDER EINEN FILM DREHEN DARF.

Der Mann hat schon zu viel Schaden angerichtet.
Kommentar ansehen
04.09.2014 12:54 Uhr von ThomasHambrecht
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Ich habe nie was von dem Mann gehört, niemals einen Film von ihm gesehen - bin aber auch als 1960 geborener nie in Kontakt mit diesen Spielen gekommen.
Ich kann nur in Wikipedia lesen, dass die Kritiker ihn als schlechtesten Regisseur bezeichnen.
Kommentar ansehen
04.09.2014 13:47 Uhr von Fomas
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Dass er sich absolut nicht für Spiele interessiert, erklärt dann auch, warum seine Spieleverfilmungen so abgrundtief besch...eiden sind. Gut, im Grunde sind alle seine Filme abgrundtief besch...eiden, aber die Spieleverfilmungen, die ja sogar eine Vorlage haben, erst recht. Jedes Spiel hat eine bessere Story als seine Filme. Lol.
Kommentar ansehen
04.09.2014 15:20 Uhr von Brain.exe
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Brauch der vollspacko mal wieder aufmerksamkeit? Armer irrer, seine Verfilmung zu Postal war wohl das schlechteste was jemals auf Film gebannt wurde. Selbst das Paris Hilton war anspruchsvoller. Was kann der Typ eigentlich ausser scheisse sein? So eine Attention Whore.
Kommentar ansehen
04.09.2014 17:59 Uhr von Hallominator
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Nur weil er es seit Jahren nicht hinbekommt, ein Spiel gut zu verfilmen, muss die Schuld aber nicht an deren Entwicklern oder so liegen... Sondern an ihm.

Aber negative Schlagzeilen (ich denke mal, das is eine) sind nach wie vor besser als gar keine und jeder, der jetz extra "Uwe Boll" googeln muss, zählt schon als Gewinn.
Kommentar ansehen
04.09.2014 19:25 Uhr von WasZumGeier
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Bin mir bis heute nicht sicher ob er wirklich ein Vollidiot oder ein Troll ist.
Kommentar ansehen
04.09.2014 19:53 Uhr von HNIC
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Genial seine Ironie und sein Sakasmus. Einer der realsten Leute der oberen Zehntausend.

Genie.
Kommentar ansehen
04.09.2014 19:55 Uhr von nedburrow68
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Uwe Boll kann man nicht beleidigen, das kommt bei dem nicht an.
Das ist in etwa so, als wenn man zu einem Haufen Hundescheisse sagt, er sei scheisse. Den Hundehaufen interessiert das wenig, denn er ist ja scheisse. Der würde das nicht als Beleidigung empfinden, falls er denken könnte. Und das wiederum haben Uwe Boll und ein Hundehaufen gemeinsam. Sie bestehen aus Scheisse, sie sehen nur unterschiedlich aus ...
Kommentar ansehen
04.09.2014 21:44 Uhr von kuno14
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hat der herr nen funkmast unterm bett?man man.........
Kommentar ansehen
04.09.2014 22:04 Uhr von lopad
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Den Kerl gibt es noch? Hätte ich nicht erwartet.

" programmieren irgendeine Scheiße"

Die Scheiße wird dann zumeist aber durch Updates wieder so hingebügelt das sie doch ganz brauchbar ist.

Bolls Filme waren jedoch bei Erscheinen Scheiße und werden auch noch in 10 Jahren Scheiße bleiben.
Kommentar ansehen
04.09.2014 22:29 Uhr von floriannn
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Er macht sehr gute Filme, ich mag den Boll!
Kommentar ansehen
04.09.2014 22:44 Uhr von George Taylor
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
So arm können diese "erbärmlichen Würstchen" gar nicht sein.

Immerhin macht die Spieleindustrie mehr Umsatz als die Filmindustrie. Während z.B. der Kassenschlager "Avatar" mehrere Wochen brauchte, um die 1 Milliarde-Dollar-Grenze zu überschreiten, war das bei "Grand Theft Auto V" schon nach drei Tagen erreicht.

Man kann über EA, Rockstar, Blizzard sagen, was man will: alle können phantastische Geschichten erzählen und verdammt gut Business machen.

Ein Herr Boll ist da nur ein ganz ganz kleines Licht...
Kommentar ansehen
04.09.2014 22:55 Uhr von Riesling2014
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Was will man zu so einen Typen noch sagen .....
Die Filme die er je jemacht hat sind alle Scheiße.
Kommentar ansehen
05.09.2014 03:24 Uhr von Zxeera
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dann sollten die Leute seine Filme Boikottieren und nicht mehr gucken. Dann ist er ebenfalls ein kleines Würstchen.
Kommentar ansehen
05.09.2014 11:15 Uhr von Enny
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Er redet so wie er es versteht. Und er versteht wiedermal nix.

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"BollFlix": Regisseur Uwe Boll will eigene Streamingplattform gründen
"Grenzdebiler Schwachmat": Uwe Boll muss Strafe wegen Erdogan-Beleidigung zahlen
Kultregisseur Uwe Boll eröffnet Restaurant und beendet Filmkarriere


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?