04.09.14 10:42 Uhr
 2.413
 

Diese Lebewesen der Erde überstehen ungeschützt die Gefahren des Weltalls

Nicht nur das Vakuum macht das Weltall so lebensfeindlich. Kein Sauerstoff, die ungefilterte kosmische Strahlung, extreme Kälte, kein Wasser und keine Nahrung lassen nur einige wenige Lebensformen diesen Zustand überstehen.

Für entsprechende Experimente montierten Astronauten das Modul EXPOSE-R2 an der Außenseite der Internationalen Raumstation. In den relativ ungeschützten Boxen werden Bakterien, Pilze, Archaeen und Flechten auf ihre Eigenschaften als Überlebenskünstler getestet.

Bisher haben Lichen (Flechten aus einer Symbiose von Alge und Pilz) und Cyanobakterien (Bakterien mit der Fähigkeit der Photosynthese) dem mehrmonatigen Aussetzen der Weltraumbedingungen getrotzt. Von den mehrzelligen Tieren hat das Bärtierchen (Tardigrada) zehn Tage den Zustand schadlos ertragen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: montolui
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Erde, Weltall, Überleben, Lebewesen, Bärtierchen, Liche, Cyanobakterie
Quelle: nautil.us

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

GB: Forscher könnten ersten Beweis für ein Paralleluniversum gefunden haben
Studie: Atheisten sind intelligenter als religiöse Menschen
Bundesforschungsministerin: Das Deutsche Internetinstitut kommt nach Berlin

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.09.2014 11:40 Uhr von blablubbb
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
achja
Kommentar ansehen
04.09.2014 13:26 Uhr von MRaupach
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
Wow, das ist schon interessant!

Aber wohl nur ne Frage der Zeit bis PETA und diese ganzen anderen Hippies sich darüber aufregen, dass hier Lebewesen zu Forschungszwecken missbraucht werden und z.T. sterben...

"Auch Flechten haben eine Seele!"
(ACHTUNG! Der letzte Kommentar enthält Sarkasmus!)
Kommentar ansehen
04.09.2014 14:20 Uhr von Schmollschwund
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Die News ist gut geschrieben und man lernt auf Shortnews zur Abwechslung mal was dabei.

Aber vielleicht liegt´s ja genau daran das die News so schlecht bewertet wurde ;)
Kommentar ansehen
04.09.2014 16:40 Uhr von Rychveldir
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Super News, danke. :)

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEERBUSCH: Schamverletzer an Badebereich
Bei Augsburg: LKW rollt in Wohnhaus, Sachschaden 120.000 Euro
Frankreich: Erstes Treffen zwischen Donald Trump und Emmanuel Macron


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?