04.09.14 12:24 Uhr
 201
 

Papst Franziskus: "Spiritueller Kulturkampf" gegen vatikanische Bürokraten

Laut Damian Thompson, dem Mitherausgeber des konservativen britischen Magazins "Spectator" wird Papst Franziskus zwar die Strukturen der katholischen Kirche verändern, aber nicht die Lehre der Kirche. Zu lange wäre die Kirche verstrickt gewesen in machtpolitische Spielchen.

Gerade italienische Politiker hätten den Vatikan massiv gelenkt und den ehemaligen Papst Benedikt XIV zum Rücktritt gedrängt. Um diese Strukturen zu zerstören, wurde angeblich der bislang relativ unbekannte Jorge Mario Bergoglio zum neuen Papst gewählt.

Papst Franziskus hatte schon kurze Zeit nach seiner Wahl zum neuen Pontifex umfangreiche Reformen angekündigt, wie zum Beispiel die Umstrukturierung der umstrittenen Vatikanbank. Die Befugnisse des Leiters der Bank ist stark eingeschränkt worden.


WebReporter: blonx
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Papst, Vatikan, Papst Franziskus, Umstrukturierung
Quelle: kath.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vatikan: Konservative Theologen beschuldigen Papst Franziskus der Ketzerei
Italien: Familie schenkt Papst Franziskus eine Kuh
Papst Franziskus: "Müssen Flüchtlinge aufhalten, wenn Zahlen untragbar werden"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vatikan: Konservative Theologen beschuldigen Papst Franziskus der Ketzerei
Italien: Familie schenkt Papst Franziskus eine Kuh
Papst Franziskus: "Müssen Flüchtlinge aufhalten, wenn Zahlen untragbar werden"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?