03.09.14 18:23 Uhr
 8.903
 

"Es macht mich krank": Weltweit erfolgreichster Let´s Player gegen YouTube

Kein anderer Let´s Player hat weltweit mehr Abonnenten als PewDiePie: 30,4 Millionen Menschen haben seinen YouTube-Kanal abonniert.

Jetzt sagt PewDiePie allerdings, dass ihn die Spam-Kommentare und Beleidigungen krank machen.

Deshalb hat er die Kommentare ausgeschaltet. Daran will er auch nichts mehr ändern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Session9
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: YouTube, Player, Es
Quelle: de.ign.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cyber-Kriminalität: Deutsche fürchten Identitätsklau beim Onlineshopping
Windows 10 Update kann Internetzugang verhindern
Bluetooth 5.0: Finale Version verabschiedet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

21 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.09.2014 18:23 Uhr von Session9
 
+18 | -18
 
ANZEIGEN
Krasse Entscheidung, aber kann ich verstehen - immerhin wird bei YouTube schon extrem rumgeflamt. Gut, dass ihr hier so ein lieber Haufen seid ;)
Kommentar ansehen
03.09.2014 18:39 Uhr von Lucianus
 
+27 | -1
 
ANZEIGEN
Er hat sicher überhaupt nichts gegen youtube, den die Finanzieren sein leben. Er hat etwas gegen die Kommentare, die man nur ausschalten kann, und nicht sinnvoll vor Spam schützen.

Überschrift suggeriert etwas anderes .. also einfach Falsch.

[ nachträglich editiert von Lucianus ]
Kommentar ansehen
03.09.2014 18:48 Uhr von Kennyisalive
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Wer sich früher einmal die Kommentare bei Puhdiepei angeguckt hat, kann dies auch nachvollziehen.

80 Prozent Spam
14 Prozent Provokationen
5 Prozent Menschen, die auf die Provokationen
eingehen
1 Prozent Kommentare die tatsächlich positiv auf
das Video eingehen
Kommentar ansehen
03.09.2014 18:55 Uhr von Yoshi_87
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Für die Kohle wären mir die Kommentare irgendwelcher Neider recht egal. :D
Kommentar ansehen
03.09.2014 19:59 Uhr von Brain.exe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Flaming und machts das jetzt besser? Nur weil etwas Alt ist muss es nicht ertragen wenn es einen nervt.
Kommentar ansehen
03.09.2014 20:25 Uhr von Xanoskar
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
pfff youtube money absahnen und drauf scheißen, bei seinen Videozahlen reden wir von gutem Geld.
Kommentar ansehen
03.09.2014 20:31 Uhr von moloche
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
der spielt doch immer nur Kinderspiele und seine Getue geht mir au den Sack ..muss es leider immer ertragen da mein Kollege es immer sich anschaut.
Kommentar ansehen
03.09.2014 21:27 Uhr von Schmollschwund
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@BastB_
"Besser so.In erster Linie ist Youtube für Videos da und nicht um Kommentare zu verfassen. "


Bei Shortnews ist das genauso. Trotzdem kommentierste gerne....
Kommentar ansehen
03.09.2014 22:12 Uhr von ThomasHambrecht
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
Ich mache jetzt auch einen Kanal auf.

Gezeigt wird das Leben einer alten Frau, die ohne Strom auf dem Sofa sitzt, häkelt und auf ein Bild über ihre Glotze starrt. Interessante Momente sind wenn sie sich bei den Maschen verzählt oder ihr der Hund ins Bein beißt, wenn sie ihn nicht füttert.
Kommentare sind erwünscht.
Kommentar ansehen
03.09.2014 23:06 Uhr von Floppy77
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da muss man drüber stehen oder man kann es gleich ganz lassen.
Kommentar ansehen
03.09.2014 23:41 Uhr von Brain.exe
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die News kann man wohl in die Tonne schmeissen. Das neue Video ist keine 3 Stunden alt und die Kommentare sind wieder da. Attention Whore mehr nicht.
Kommentar ansehen
04.09.2014 00:08 Uhr von advicer
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ich schau mir öfter mal was auf Youtube an und finde es auch voll ok wenn manche ihren Lebensunterhalt mit Let´s Plays und Sonstigem verdienen. Aber der Typ ist ja ne komplette Nervensäge.
Kein Wunder, dass mir der Name nichts gesagt hat. Wenn ich auf den gestossen sein sollte habe ich sicher nach wenigen Sekunden weggeklickt. Aber kein Problem, der Erfolg gibt ihm ja recht.
Kommentar ansehen
04.09.2014 00:12 Uhr von d1pe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Laut http://www.statsheep.com/... wird PewDiePies Youtube-Einkommen in den nächsten vier Monaten auf insgesamt $4.818.548 geschätzt. Also mehr als $1.000.000/Monat. Sein gesamtes Youtube-Einkommen wird auf $15.000.000 geschätzt.
Natürlich ruft so ein Erfolg auch Hater auf den Plan. Man kann die Videos ja Scheiße finden. Aber manche Leute hassen den richtig und machen den ganzen Tag nichts anderes als den im Netz zu beleidigen und ihm das Schlimmste zu wünschen und da bieten seine eigenen Videos natürlich die beste Plattform.
Auch wenn man Millionen verdient, muss man sich nicht von irgendwelchen Neidern den Hass reinziehen. Vor allem dann nicht, wenn dich niemand von diesen Leuten persönlich kennt.

[ nachträglich editiert von d1pe ]
Kommentar ansehen
04.09.2014 00:12 Uhr von d1pe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Doppelpost.

[ nachträglich editiert von d1pe ]
Kommentar ansehen
04.09.2014 00:15 Uhr von Pavlov
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Originell

PewDiePie verdient ca.4-6 Millionen Dollar im Jahr, er ist mehrfacher Millionär und kann davon gut leben. Er hatte selbst mal indirekt bestätigt, dass er mehr als 4 Millionen verdient, zumindest im letzten Jahr.

@d1pe
Die geschätzten Werte ignorieren User mit AdBlocker etc. Es können natürlich mehr als 6 Mio. sein, aber ich würde nicht mehr als 50% des geschätzten Werts übernehmen.

[ nachträglich editiert von Pavlov ]
Kommentar ansehen
04.09.2014 03:23 Uhr von Zxeera
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Wer ist PweDiePie? Gronkh ist besser.Guckt euch mal sein The Forest Folgen an.
Kommentar ansehen
04.09.2014 08:57 Uhr von ghostinside
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
PewDiePie hat einfach zur richtigen Zeit den Sprung geschafft. Ein bisschen verrückt, englisch sprechender Schwede und trifft mit seinem Alter genau die richtige Zielgruppe. Neben den Spielen kommen noch abgedrehte Homestorys. Er lebt halt von seinem Hype. Im Lets Play Bereich gibt es tausend mal bessere Leute, aber so ist es halt.
Kommentar ansehen
04.09.2014 09:34 Uhr von HackeSpeck
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
am anfang habe ich auch noch ganz gerne pewd´s videos geschaut aber dann wurde das alles auch zu albern und überdreht....
die ganze brofist kacke konnte ich dann auch nicht mehr sehen.
nun schaue ich mir mal das ein oder andere video zu bestimmten games an, die ich auch zocke (dark souls etc.)
das rumgeflame und beleidigen kommt vom blanken neid....
hat er doch gut gemacht... braucht sich um geld erstmal keine sorgen mehr machen.

ein video muss aber sein :-)
https://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
04.09.2014 09:40 Uhr von SN_Spitfire
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich gebe zu, dass ich von dieser Materie "Geld verdienen mit Youtube-Videos" nicht viel Ahnung habe, drum frage ich, wie man sich das vorstellen kann.
Aufgrund der Visits meiner Videos bekomme ich Geld ausbezahlt?
Wie macht man das mit dem Versteuern?
Muss ja irgendwie als Lebensunterhalt, oder Nebenjob betrieben werden.
Oder läuft das über eine Zwischenfirma, bei welcher der Youtuber quasi "angestellt" ist?
Klärt mich mal auf. :)
Kommentar ansehen
04.09.2014 12:51 Uhr von advicer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zu dem Thema gibt es auch Videos :-)
Aber mach dir mal nicht zu viele Hoffnungen reich zu werden. Let´s Player mit nur 50 Klicks im Monat gibt es schon wie Sand am Meer.
Kommentar ansehen
05.09.2014 00:19 Uhr von SN_Spitfire
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@advicer
Keine Angst. Meine Visage wird nie einer in einem Video auf Youtube sehen.
Dazu habe ich zu viel Stolz :)

Refresh |<-- <-   1-21/21   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nigeria: Mindestens 200 Tote beim Einsturz einer Kirche in der Stadt Uyo
Milliardenkosten - Ölkonzerne müssen alte Bohrinseln abbauen
Fußball/1. Bundesliga: Bayern München schickt Weißwurst-Prämie nach Ingolstadt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?