03.09.14 16:09 Uhr
 532
 

Jessy Wellmer wird neue Moderatorin bei der ARD-"Sportschau"

Jessy Wellmer (34 Jahre) wird neue Moderatorin bei der ARD-"Sportschau". Ihr erster Einsatz findet am kommenden Samstag (6. September) statt.

Wellmer war bisher beim "rbb Sportplatz" als Moderatorin tätig und hat auch beim ZDF-Morgenmagazin die Präsentation des Sports übernommen.

"Ich fühle mich wie ein Sportler vor dem ersten Start bei den Olympischen Spielen. Die Sportschau zu moderieren ist eine große Herausforderung, auf die ich mich sehr freue", so Wellmer.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: ARD, Sportschau, Wellmer
Quelle: t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Washington: Madonna hält drastische Anti-Trump-Rede bei Demo
Ex-Liebhaber von George Michael: "Er war beim Sex immer auf Drogen"
Leitungswasser in Til Schweigers Restaurant kostet 4,20 Euro

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.09.2014 18:32 Uhr von surfer17m
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ja nett
Kommentar ansehen
03.09.2014 18:37 Uhr von Lornsen
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
03.09.2014 19:04 Uhr von Un4given
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Typisches "Modell ARD"
Wenn ich schon DIE Sportsendung im deutschen Fernsehen moderieren lasse, würde ich auch daran denken, dass die Zielgruppe locker zu 90% aus Männern besteht und die sind halt Augenmenschen.
Mir gefiel Monica Lierhaus damals wesentlich besser.
Aber immer noch besser als Reinhold Beckmann&Co.

[ nachträglich editiert von Un4given ]
Kommentar ansehen
04.09.2014 10:38 Uhr von jo-28
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das typische (in diesem Fall gefärbte) Quotenblondchen halt, "Studium der Gesellschafts- und Wirtschaftskommunikation" sagt doch alles.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jaki Liebezeit, Ex-Schlagzeuger der Band Can, ist tot
Verfassungsrechtler klagen gegen Donald Trump wegen dessen Hotel-Imperiums
CSU-Politikerin Ilse Aigner fordert von Medien ein Ende des "Trump-Bashings"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?