03.09.14 15:54 Uhr
 580
 

Wird die EU die Fußball-WM 2018 in Russland boykottieren?

Es gibt derzeit Erwägungen innerhalb der EU, dass man die kommende Fußball-WM in Russland verhindern will. Diese Möglichkeit stünde auf einer Vorschlagsliste der Sanktionen, die aufgrund Putins militärischer Einmischung in der Ukraine an Russland verhängt werden könnten.

Strikt dagegen hat sich FIFA-Chef Joseph Blatter geäußert. In einem Gespräch am vergangenen Dienstagabend gab er gegenüber Putin zu verstehen, dass dieser nach wie vor sein volles Vertrauen besäße: "Ein Boykott sei keine Lösung. Das hat noch nie etwas gebracht."

Neben den übrigen Sanktionen gegen Russland wurde auch das geplante Formel 1-Rennen in Sotschi im Oktober auf die Liste gesetzt. Regierungssprecher Seibert sagte zum WM-Boykott, dass das Jahr 2018 noch zu weit entfernt sei, um darüber heute schon zu diskutieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, EU, WM, Russland, Fußball-WM, Fußball-WM 2018
Quelle: heute.at
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.09.2014 16:20 Uhr von usambara
 
+9 | -7
 
ANZEIGEN
das FIFA-Chef Joseph Blatter strikt dagegen ist verwundert nicht, seine Funktionäre müssten doch um ihre Schmiergelder aus der russischen Oligarchie fürchten
Kommentar ansehen
03.09.2014 16:38 Uhr von tutnix
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
die eu kann das nicht beschliessen, das ist eine sache der einzelnen landesverbände. wieder viel heisse luft, die da verbreitet wird.
Kommentar ansehen
03.09.2014 17:19 Uhr von T1mber