03.09.14 13:28 Uhr
 681
 

18-Jähriger fährt auf Güterzug von Augsburg nach Italien

Das hat etwas von "Hangover": Nach einer Party setzte sich in Augsburg ein 18-Jähriger mitten in der Nacht auf einen Güterzug - und fuhr als blinder Passagier bis nach Italien.

Entdeckt wurde der junge Augsburger dann am nächsten Morgen nach der Ankunft des Güterzugs in Italien. Der 18-Jährige sei ziemlich durchfroren gewesen.

Wie er auf den Zug kam, daran konnte sich der Mann nicht mehr erinnern. Für die Rückfahrt musste er sich dann ein Ticket kaufen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: turamichele
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Italien, Augsburg, Güterzug
Quelle: augsburger-allgemeine.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

China: Nacktfotos als Sicherheit für eine Kredithergabe
Düsseldorf: Supermarkt-Räuber fällt während Überfall in Ohnmacht
Intertoys-Spielzeugkatalog voll mit Rechtschreibfehlern

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.09.2014 06:58 Uhr von IrgendeinUser
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ich kannte mal jemanden, der ist besoffen in den falschen Zug gestiegen und am Meer in Südfrankreich gelandet. Er ist einfach mal ein halbes Jahr da geblieben.
Kommentar ansehen
04.09.2014 15:05 Uhr von Berundo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@IrgendeinUser
Krasser Typ.

[ nachträglich editiert von Berundo ]

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lohne: Junger Autofahrer fuhr gegen einen Baum
Argentinien: Eltern von missbrauchten Kindern lynchen Täter
Freiburg: Was passiert mit dem Verdächtigen ?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?