03.09.14 12:39 Uhr
 396
 

München: In der Landeshauptstadt Bayerns gibt es vermehrt Kirchenaustritte

Die bayrische Landeshauptstadt München hat einen drastischen Anstieg von Kirchenaustritten zu verzeichnen.

In den vergangenen acht Monaten traten aus der evangelischen und katholischen Kirche 9.100 Personen aus

Im selben Zeitraum 2013 waren es nur 6.900 Menschen. Beide Kirchen wollten zu diesen Zahlen keine Stellungnahme abgeben.


WebReporter: kleefisch
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: München, Kirche, Austritt
Quelle: t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Papst-Kritik an Übersetzung: Deutsches Vaterunser wird nicht verändert
"Mahnmal"-Künstler muss Abstand zu Haus von AfD-Politiker Björn Höcke halten
Australien: Zölibat-Abschaffung wegen Kindesmissbrauchsfällen empfohlen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.09.2014 12:53 Uhr von ms1889
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
nuja... grade kirche ist durch die kirchensteuer als solches unglaubwürdig und ehr als abzocker zu sehen.

denn sie kassieren in ihren "sozialen" einrichtungen meist doppelt und dreifach:
1. kirchensteuer
2. "hilfen" von städten und gemeinden
3. in heimen usw kassieren sie sogar die insassen noch ab

ausserdem ist das "angebot" der "christlichen" einrichtungen meist sehr willkührlich und entspricht keinem seriösen standard (genauso wie "private" einrichtungen).

[ nachträglich editiert von ms1889 ]
Kommentar ansehen
03.09.2014 12:53 Uhr von Jlaebbischer
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Gibt es jetzt ne News zu jeder Stadt in Deutschland?

Ach ja, ich freue mich über jeden Austritt.

[ nachträglich editiert von Jlaebbischer ]
Kommentar ansehen
21.09.2014 21:14 Uhr von ThomasHambrecht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Niemand tritt wegen dem Glauben aus - sondern nur wegen dem Geld.
Es gab ja schon Leute, die darauf beharrten katholisch zu sein und am Sonntag dem Gottesdienst beizuwohnen obwohl sie ausgetreten sind.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Meinung: Rot-Rot-Grün-Projekt in Berlin könnte Vorbild für Bundesrepublik sein
UN-Sicherheitsrat: Beratung über Jerusalem-Vorstoß
Firma ermöglicht es, den Anus seines Partners in Schokolade formen zu lassen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?