02.09.14 19:43 Uhr
 2.471
 

Offener Brief: Angela Merkel vor "falschen Beweisen" gegen Russland gewarnt

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat von ehemaligen Mitarbeitern von US-Geheimdiensten einen offenen Brief erhalten. In diesem warnen die ehemaligen Geheimdienstler vor einem Krieg gegen Russland. Die Beweise der USA seien in höchstem Maße anzuzweifeln, so der Brief.

"Sie müssen zum Beispiel wissen, dass Anschuldigungen einer größeren russischen "Invasion" der Ukraine anscheinend nicht von verlässlichen Geheimdienstinformationen gestützt werden", so die Unterzeichner des Briefs. Die Informationen seien politischer Art.

Die Beweise würden an die Rechtfertigung des von der USA durchgeführten Angriffs auf den Irak vor zwölf Jahren erinnern, so der Brief weiter. Außerdem müsse man die Glaubwürdigkeit von NATO-Chef Rasmussen anzweifeln, dessen Reden anscheinend von den USA geschrieben würden, so die Geheimdienstler.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Russland, Angela Merkel, Ukraine, Geheimdienst, Offener Brief
Quelle: deutsche-wirtschafts-nachrichten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Langweilig" aber "kompetent": Unter 18-Jährige würden Angela Merkel wählen
Angela Merkel bezeichnet Nordkorea als "ernsthafte Bedrohung"
Angela Merkel korrigiert in Rede "Wir schaffen das" in "Hinbekommen"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

22 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.09.2014 20:00 Uhr von Insane99
 
+36 | -9
 
ANZEIGEN
Endlich mal kommt das an die öffentlichkeit was sowieso schon jedem mit mehr als 2 Gehirnzellen klar war !!!
Kommentar ansehen
02.09.2014 20:01 Uhr von uhrknall
 
+28 | -5
 
ANZEIGEN
Interessiert doch Merkel nicht, genauso wenig wie die Springer-Presse.

Genau wegen dem Irak-Krieg hat ja damals Schröder die Wahl nochmal gewonnen. Und Merkel (damals in der Opposition) ist gleich zu ihrem Freund Bush nach Washington geflogen, um dort ein paar Dinge zu regeln.
Warum ist Deutschland sonst führende europäische Kraft im Krieg provozieren? Immer wenn gegen Russland gehetzt wird, sieht man Merkel.
Kommentar ansehen
02.09.2014 20:02 Uhr von Rechtschreiber
 
+19 | -1
 
ANZEIGEN
Ach ja, der Russe sagt der böse Westen, der Westen sagt der böse Russe und in der Ukraine sterben ganz nüchtern betrachtet Menschen. Mir ist doch scheiß egal, wer recht hat, wenn das Abmetzeln dort ein Ende hat.
Kommentar ansehen
02.09.2014 20:06 Uhr von Rechthaberei
 
+6 | -10
 
ANZEIGEN
Ansonsten holt Rußland sein Volk heim ins Reich.
Kommentar ansehen
02.09.2014 20:09 Uhr von Borgir
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
Mh, Merkel wird sich dazu äußern müssen. Der Brief bezieht die Öffentlichkeit mit ein. Die wird da schon mal mitlesen, hoffe ich zumindest.
Kommentar ansehen
02.09.2014 20:17 Uhr von ROBKAYE
 
+19 | -6
 
ANZEIGEN
@th3_m0l3

Selten so gelacht... dann leg mal richtige Beweise vor, die das Gegenteil behaupten und eine Invasion Russlands glaubwürdig untermauern... Fakt ist: ES GIBT KEINE! Und das, obwohl die best ausgestattesten Geheimdienste dieser Welt jeden Millimeter dieses Planeten mit High-Tech Satelliten und Spionen überwachen lassen, die so hoch entwickelt und hochauflösend arbeiten, dass sie im Stande wären, jeden Anus während einer Toilettensitzung fotografieren zu können...

Die Schattenregierungen, deren Mitglieder höchste Ämter in der Geheimdiensten inne haben, versuchen uns hier in einen Krieg zu manövrieren, das steht fest!

Sogar US-Journalisten weisen bereits auf die Machenschaften einer Schattenregierung hin, die so ziemlich jeden aktuellen schmutzigen Konflikt auf der Welt steuert, so auch die ISIS:

http://www.veteranstoday.com/...

Besser du wachst endlich auf und lässt dich nicht länger für dumm verkaufen, denn sonst siehst du bald einen Atompilz aus nächster Nähe, und das ist ein Erlebnis, das du ganz sicher nie wieder vergessen wirst.

[ nachträglich editiert von ROBKAYE ]
Kommentar ansehen
02.09.2014 20:47 Uhr von ROBKAYE
 
+19 | -9
 
ANZEIGEN
@Trallala2

Ray McGovern und William Binney von Russen bezahlt???

Ray McGovern war der wichtigste Berater von Präsident Bush und Präsident Ronald Reagan....noch fragen?

Hör auf dumme Halbwahrheiten zu quatschen..

@amistad

Hier der Brief im Original:

http://antiwar.com/...


[ nachträglich editiert von ROBKAYE ]
Kommentar ansehen
02.09.2014 21:14 Uhr von das_leben_ist_schoen
 
+2 | -11
 
ANZEIGEN
Blablabla typische DWN Scheiße!

@Insane99
ist 99 dein Geburtsjahr?
Kommentar ansehen
02.09.2014 21:17 Uhr von ElChefo
 
+5 | -9
 
ANZEIGEN
Wäh?

Wieso sollten amerikanische Geheimdienstler an eine amerikanische Marionette, die eh nichts selbst entscheiden darf, einen offenen Brief schreiben?!

(...um mal so im üblichen Geleier zu verweilen...)
Kommentar ansehen
02.09.2014 21:21 Uhr von Fomas
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Das Problem ist doch, dass die einen das sagen, die anderen wieder was anderes. Der normale Bürger kann nicht wirklich ein 100%ig richtiges Urteil fällen, weil er schlicht nicht den Überblick darüber hat, was nun stimmt und was nicht.
Kommentar ansehen
02.09.2014 21:21 Uhr von das_leben_ist_schoen
 
+7 | -10
 
ANZEIGEN
@ROBKAYE

Kannst du BITTE mal dein Hirn einschalten!
Kommentar ansehen
02.09.2014 22:05 Uhr von ElChefo
 
+4 | -7
 
ANZEIGEN
Prime.ra

Vielleicht ist dir entgangen, das Snowden kein Angestellter der NSA war.
Kommentar ansehen
02.09.2014 22:23 Uhr von ElChefo
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
Nicht auf dieser Ebene. Die haben dieselbe Vertraulichkeitsklausel wie "wir" es in Arbeitsverträgen ebenfalls haben. Gegebenenfalls gibt es noch nen Background-Check, Level 1 oder 2, das wars dann auch.

...und dann sollte man auch nicht vergessen, das die Informationen herauskamen, als er bereits auf dem Weg war.
Kommentar ansehen
02.09.2014 22:32 Uhr von ElChefo
 
+8 | -6
 
ANZEIGEN
Trallala

Ach, weisst du, solange ich in der Lage bin, mich zivilisiert auszudrücken, sehe ich mich durchaus auf der Seite der Gewinner. Immerhin habt "ihr" es nicht geschafft, mich derart aus der Reserve zu locken, das ich so entgleisen muss. Ich für meinen Teil erscheine nicht als störrisches Kind, das mit dem Fuss aufstampft und die Welt verflucht, nur, weil es seinen Willen nicht bekommt.
Also lass gut sein, passt scho.
Kommentar ansehen
02.09.2014 22:32 Uhr von blaustich
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
Falls noch jemand glaubt mit Unwissen glänzen zu müssen, hier bitte vorher ein bisschen was über die VIPS lesen:
http://www.commondreams.org/... Die Mitglieder waren bei verschiedenen US-Geheimdiensten angestellt und hatten zum Teil einen hohen Rang und sie haben Kontakt zu aktiven Geheimdienstmitarbeitern. Die VIPS haben schon vorm Irakkrieg gewarnt, dass keine Beweise von Massenvernichtungswaffen im Irak existieren. Im Nachhinein sind die anderen dann auch immer schlauer...
Kommentar ansehen
02.09.2014 22:46 Uhr von certicek
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Veteran Intelligence Professionals for Sanity

http://en.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
02.09.2014 22:47 Uhr von blaustich
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Ich verfolge die Briefe der VIPS schon seit Jahren.
Wer jetzt zum ersten Mal von denen hört könnte deren Brief an Merkel naturlich als russische Propaganda auffassen...
Dagegen kann man sich aber informieren.


[ nachträglich editiert von blaustich ]
Kommentar ansehen
03.09.2014 16:28 Uhr von Stray_Cat
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Ein Oberst der ukrainischen Armee sagte vor ein paar Tagen, dass eine "dritte Partei" in diesem Bürgerkrieg quasi stänkern würde, damit er nicht aufhört.

Wenn man jetzt das hier liest, auch dass Kerry an dem Krieg interessiert ist, kann man auf die Idee kommen, dass die vielen CIA-Leute dort genau für diesen Zweck eingesetzt werden.

Und natürlich wurde Poroshenko auch immer vor "drohenden" Verhandlungen zu einer Waffenruhe instruiert, alles nur erdenkliche dagegen zu tun.

Dass Brzezinsiki nach außen hin zurückgerudert ist, war offensichtlich auch ein Fake. Sonst hätte sich schon längst was tun müssen.

Wir sehen also, Washington verfolgt nach wie vor sein altes Ziel. Kann mir schon vorstellen, wie die alten Generäle vor Gier nach Krieg schier sabbern.

[ nachträglich editiert von Stray_Cat ]
Kommentar ansehen
03.09.2014 16:34 Uhr von Stray_Cat
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
"stieg Rosneft zum weltgrößten börsennotierten Ölkonzern gemessen an der Förderung und den Reserven auf"

auch darum gehts den USA
die benehmen sich wie ein verzogenes Kind im Spielzeugladen:
wenn es nicht kriegt, was es will, haut es alles kaputt
Kommentar ansehen
03.09.2014 19:10 Uhr von ElChefo
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Prime.ra

"Es gibt genug IT-Dienstleister, bei denen einige Mitarbeiter eine Ü3 haben müssen."

Kommt immer drauf an, mit was man in Berührung kommt. Letztlich entscheidet sich das aber an der Firma, deren eigenen Richtlinien und dem Vertrag mit der jeweiligen Behörde.


Trallala

"Achs, weißt du, sich zivilisiert ausdrücken können und einen an der Klatsche haben, schließen sich nicht aus."

...tja, und was ist deine Ausrede?
Du hast keinen an der Klatsche, weil du keine Juden vergasen willst?

"Also ElChefo, mit deiner Jammertour kannst du kleine Kinder erschrecken, aber keine Männer. Werde endlich erwachsen. "

Dann hat es ja für dich gereicht. Gut zu wissen.
...und vielleicht liegt es an deiner - gerade eingestandenen - Klatsche, das du hier "Jammerei" witterst. Nein, es kann natürlich keine fundamentale Kritik an deiner Debatten-Unfähigkeit sein. Oha. Sogar Kritikunfähig, der Herr. Und du willst ein "Mann" sein? Also auch noch Selbstüberschätzung bishin zum Narzissmus. Krass.

...und das alles ohne böse Nazi-Argumente. Schick, oder?
Kommentar ansehen
04.09.2014 17:13 Uhr von ElChefo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Trallala

Erst einmal, da musst du dich irgendwie verrannt haben. Ich sehe Putins´ Medien (RIA, RT, Itar-Tass) als das, was sie sind: Sprachrohre des Kreml.

...dein zweiter Fehler ist es, (von mir) zu glauben, das jedes Medium, das russlandunfreundlich ist, auch gleich ein amerikanisches bzw. amerikafreundliches Medium ist.

Was mich angeht, ich habe mehr Schnittmengen mit "den Amerikanern" als mit "den Russen", das heisst allerdings noch rein gar nichts. Und auch nicht, das ich irgendwem mehr oder weniger glaube, erst recht nicht blind.

...und am Rande, es reicht, wenn du mich im Singular adressierst. Weiss nicht, wie oft und wievielen Menschen das gesagt werden muss, bis es mal ankommt.
Kommentar ansehen
06.09.2014 01:24 Uhr von ElChefo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
...und irgendwie scheinst du überlesen zu haben, das Perisecor und ich stets die ersten waren, die vor exakt dieser Entwicklung gewarnt haben.
...und jetzt sagst du mir, ich wäre Pro-Putin?!

Refresh |<-- <-   1-22/22   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Langweilig" aber "kompetent": Unter 18-Jährige würden Angela Merkel wählen
Angela Merkel bezeichnet Nordkorea als "ernsthafte Bedrohung"
Angela Merkel korrigiert in Rede "Wir schaffen das" in "Hinbekommen"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?