02.09.14 18:51 Uhr
 660
 

Wörth/Pfalz: Unechte Urinprobe aus Penisattrappe der Polizei übergeben

Vorgesorgt hatte ein Autofahrer, der wegen seines Drogenkonsums wohl mit einer Kontrolle gerechnet hatte. Als er tatsächlich zu einer Kontrolle aufgefordert wurde, gab er zwar eine Flüssigkeit an die Beamten ab, doch diese war nicht seine eigene.

Die Polizisten sahen bei der Abgabe, dass er länger an seinem Hosenschlitz herummachte. Danach wurde den Beamten der Grund dafür klar: Der Drogensüchtige hatte schon während der Fahrt eine Penisattrappe umgeschnallt.

Aus dem künstlichen Glied floss ein künstlicher Urin. Das Imitat könne man käuflich erwerben. Auf dem Revier musste der 24-Jährige nochmals Urin abgeben, dieses Mal das Eigene. Der positive Test bewog die Beamten, seine Wohnung auf Drogen zu untersuchen. Sie fanden Marihuana und Haschisch.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Urin, Dildo, Pfalz, Drogentest
Quelle: heute.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.09.2014 19:33 Uhr von daiden
 
+9 | -7
 
ANZEIGEN
Wenn ich diesen ganzen Scheiß schonwieder lese...
erstmal: bekifft Auto fahren ist scheiße keine Frage, aber aus der Quelle geht nicht hervor wielang der Konsum her ist. Können demnach also schon 48 Std. gewesen sein und somit komplett irrelevant! Dann haben die Beamten doch tatsächlich Marihuana und Haschisch bei Ihm gefunden - wow! Für die Hausdurchsuchung wurden wieder einmal unnötig Steuergelder verschwendet. Zu guter Letzt konnte es sich der Autor auch nicht nehmen lassen ihn einen Drogensüchtigen zu nennen. Interessant das man nach einer positiven Kontrolle gleich süchtig sein muss. Ist für dich jemand, der mit 0,7 Promille angehalten wird auch gleich Alkoholiker?
Kommentar ansehen
02.09.2014 22:35 Uhr von MBGucky
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@daiden

Und weil in der Quelle nicht steht wie lang der Konsum her ist müssen die Beamten davon ausgehen, dass es schon 48 Stunden oder länger her sein könnte? Müssen die erst die News dazu lesen bevor sie aktiv werden dürfen?
Und wer sich sowas wie diesen künstlichen Penis einfallen lässt um bei einer Kontrolle zu tricksen, der wird wohl so oft Drogen konsumieren, dass er befürchten muss ab und zu mal in eine Kontrolle zu gelangen. Damit ist er mit hoher Wahrscheinlichkeit ein Süchtiger.
Kommentar ansehen
03.09.2014 02:24 Uhr von Dracultepes
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
@MBGucky

Nur weil man regelmäßig etwas konsumiert ist man nicht süchtig danach.

Er kann sich auch Gedanken gemacht haben wie man sich gegen eine durchaus fragwürdige Praxis wehrt.
Kommentar ansehen
03.09.2014 12:13 Uhr von sputnik66
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Dracultepes

Nur weil man regelmäßig etwas konsumiert ist man nicht süchtig danach.

Ich glaube Du hast das Zeug zu regelmäßig konsumiert.
Kommentar ansehen
03.09.2014 13:19 Uhr von Dracultepes
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@sputnik66

Weil ich die Allgemeinbildung und die Intelligenz besitze zwischen Sucht und Konsum zu trennen, nimmst du an ich würde Gras konsumieren?

Ich muss dich enttäuschen ich konsumiere es nicht und ich bin von Natur aus so kluk!

Ich würde dir raten dich mit Süchten auseinanderzusetzen, besonders wann man als süchtig gilt. Und dann gleich auch noch in welchem maß Thc süchtig macht.
Kommentar ansehen
03.09.2014 13:26 Uhr von Phyra
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Dracultepes
wie gekonnt du den haschischfund ignoerierst, wer sagt denn, dass er nur gekifft hat?
Deine vollständige und tiefgründige reflektion dieser nachricht zeigt uns, dass dein "kluk" wohl nicht so sarkastisch gewesen sein dürfte, wie du es eigentlich darstellen wolltest ;)
Kommentar ansehen
03.09.2014 13:39 Uhr von Dracultepes
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Phyra

Wieso ignoriere ich den Haschischfund? Er kam hier nicht zur Sprache. Ist er wichtig für die Diskussion ob Konsum=Sucht?

Der Typ konsumiert, das habe ich nicht bestritten. Da ist es nur logisch das er auch was zu hause hat. Ohne besitz von Gras ist das konsumieren sehr anstrengend, aber legal.

In der News steht sie haben 2g Haschisch und 10g Marihuana gefunden und keine anderen Drogen. Warum sollte ich also annehmen das er noch was anderes als THC konsumiert. Erkläre mir deine Logik.
Kommentar ansehen
03.09.2014 14:24 Uhr von Fomas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Phyra

Haschisch ist nix anderes als THC und nicht etwa Heroin oder Sonstiges. Daher kann man schon davon ausgehen, dass er nur gekifft hat.
Kommentar ansehen
03.09.2014 15:13 Uhr von sputnik66
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
The_Insaint

Dieser Vergleich zeugt von deiner hohen "Intelligenz".
Kommentar ansehen
03.09.2014 17:38 Uhr von CheesySTP
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
http://www.drogentest-shop.com/...

Kann man z.B. hier kaufen!

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?