02.09.14 17:49 Uhr
 289
 

Hannover: Knochenfund am Waldrand - vermutlich von vermisster Jenisa

Ein Knochenfund an einem Waldrand bei Wunstorf gibt zwar noch nicht Gewissheit über die Identität der Leiche auf. Doch wird mit "einer großen Wahrscheinlichkeit" davon ausgegangen, dass der Knochen von der seit sieben Jahren vermissten Jenise stammt.

Rechtsmediziner prüfen derzeit die restlichen Beweise mithilfe von DNA-Analysen.

Eine neue Suche nach dem Ort der vermuteten Leiche der Achtjährigen begann, als Mithäftlinge eines des Mordes Verdächtigen nähere Angaben erfahren hatten. Der 43-Jährige ist auch des Mordes an der Fünfjährigen Dano aus Herford verdächtig.


WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kind, Leiche, Hannover, Knochenfund
Quelle: wochenblatt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Fuck Nazis": Unbekannte besprühen Autos der Essener Tafel
Heidelberg: Polizist schießt gezielt auf einen bewaffneten Mann
Schweiz: Zwei Menschen in Zürich auf offener Straße erschossen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: Irre Suff-Fahrt mit Blaulicht durch Mönchengladbach
"Fuck Nazis": Unbekannte besprühen Autos der Essener Tafel
Bayern: Zwei Ersthelfer sterben auf der Autobahn


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?