02.09.14 17:14 Uhr
 533
 

Projekt: Mehr als 2,6 Millionen historische copyright-freie Bilder bei Flickr

Der amerikanische Akademiker Kalev Leetaru ist dabei, eine riesige Datenbank mit historischen und copyright-freien Bildern aufzubauen. Am Ende sollen es zwölf Millionen Bilder sein, die über die Seite Flickr verfügbar gemacht werden. Derzeit hat Leetaru bereits 2,6 Millionen Bilder hochgeladen.

Die Bilder stammen unter anderem von 600 Millionen Buchseiten in Geschichtsbüchern, die durch das "Internet Archive" eingescannt wurden. Bislang war der Zugang zu diesen Bildern sehr kompliziert, aber Leetaru will sie unbedingt alle auf Flickr veröffentlichen.

Der Wissenschaftler argumentiert, dass man in den letzten Jahrzehnten bei Digitalisierungsprojekten immer nur den Fokus auf Texte gelegt habe. Die Bilder wurden meist einfach ignoriert. In digitalen Archiven daher ein historisches Bild überhaupt erst zu finden, ist sehr schwer.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Bild, Projekt, Copyright, Flickr
Quelle: bbc.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Smarter Lautsprecher Google Home auch bald in Deutschland verfügbar
Nintendo kriegt viel Kritik für seinen neuen Online-Dienst der Switch
Deutsche Bahn/ICE: Sicherheitsmängel im WLAN

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.09.2014 17:33 Uhr von Jlaebbischer
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ich hätte für das Projekt eine eigene Datenbank aufgesetzt. In Flickr passen die jetzt irgendwie nicht unbedingt rein.

Da gehen die nur unter, in dem Schrott, der da teilweise hochgeladen wird.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Umgang der Medien mit der Flüchtlingskrise
Hagen: Wohnung wegen Kakerlakenbefall geräumt
Münchner Amoklauf: Am Jahrestag wird Opfern gedacht und Mahnmal übergeben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?