02.09.14 16:23 Uhr
 639
 

Russland: Erstmals wurde eine deutsche Universität gegründet

Trotz der schweren Krise um die Ukraine wurde jetzt in Russland die erste deutsche Universität ins Leben gerufen.

Am heutigen Dienstag startet in Kasan der Geschäftsbetrieb des "deutsch-russischen Instituts für innovative Technologien".

"Russland ist seit vielen Jahrzehnten ein wichtiger Partner für den internationalen Wissenschaftsaustausch", so der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD).


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Deutsch, Russland, Universität, Gründung
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

airberlin: Prämienmeilen können wieder eingelöst werden
Studie: Man vergisst schneller, wenn man bei Events fotografiert
Legendäres Müritz-Hotel aus DDR-Zeiten wird gesprengt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.09.2014 16:37 Uhr von ar1234
 
+11 | -18
 
ANZEIGEN
Schade, das Putin derartige Zusammenarbeit für die Zukunft so ziemlich versaut hat. Ein friedliches wirtschaftlich starkes Russland währe für uns alle wesentlich besser als rein Russland, dass sich für ein paar zusätzliche Gebiete selbst ins Knie schießt und so auch in vielerelei Hinsicht noch zur Bedrohung für alle (inklusive dem russischen Volk selbst!) wird.

[ nachträglich editiert von ar1234 ]
Kommentar ansehen
02.09.2014 17:17 Uhr von architeutes
 
+9 | -6
 
ANZEIGEN
Auf geistiger und kultureller Ebene ist Russland mit Deutschland enger verbunden als z.B.Frankreich mit Deutschland.
Dies alles geht nun den Bach runter.
Kommentar ansehen
02.09.2014 18:12 Uhr von Midas_W.
 
+7 | -15
 
ANZEIGEN
@Prime.ra
"Wer hats versaut?
Wer hat mit dem ganzen Ukraine-Desaster angefangen?"

Putin, durch die Annexion der Krim und den mehrfachen Verstoß gegen Völkerrecht.
Kommentar ansehen
02.09.2014 22:56 Uhr von Criseas
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
schlecht. Wie kann der DAAD nur sowas momentan machen.... Boykott vlt?
Kommentar ansehen
02.09.2014 22:57 Uhr von Criseas
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
@architeutes
selten so einen schwachsinn gelesen
Kommentar ansehen
05.09.2014 22:49 Uhr von Criseas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@SerienEinzelfall

Auch wenn sie sehr verwoben ist, was ich nicht bezweifle haben das ehemalige Heilige Römische Reich und die dahemaligen Russtaaten Kulturell nicht viel gemeinsam.

Unterschiedliche Kulturgruppen, Unterschiedliche Kalender, Unterschiedliche Religionen, Unterschiedlicheste Herrscherhäuser, Unterschiedliche Staatssysteme, Unterschiedliche Architektur.... WO bitte ist die Kulturelle Verbindung? Hautfarbe reicht da nicht....

Und nur weil sie verbündet waren heißt das nicht das sie Kulturell auch sehr verwoben sind...

EDIT:

Ach vlt ist es ja die gleiche Sprachfamilie, oder ähnliche kulturelle Gemeinsamkeiten?

Ich bin auf eure schlagkräftigen Argumente sehr gespannt.

[ nachträglich editiert von Criseas ]

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clown Pennywise macht "Es" zum erfolgreichsten Horrorfilm aller Zeiten
Martin Schulz schlägt Andrea Nahles als neue SPD-Fraktionschefin vor
Micaela Schäfer gratuliert Kanzlerin und posiert nackt neben Merkel-Pappfigur


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?