02.09.14 10:50 Uhr
 2.901
 

Klempner-Firma fährt aufgedonnerten Mercedes Sprinter

Tuner Hartmann hat jetzt das Einsatzfahrzeug für eine Rohrreinigungsfirma aufgebrezelt. Der 95 PS starke Mercedes Sprinter wurde mit Teilen aus dem hauseigenen Vansports Tuningprogramm ausgestattet.

Klempner und Tuning? Da werden Erinnerungen an Rötger Feldmann und seine berühmten Werner-Comics wach: Meister Röhrich und Lehrling Werner hätten sicher große Freude am getunten Einsatz-Laster.

Neben den Karosserie-Umbauten sind die Felgen und vor allem die Hochleistungsbremsanlage das Highlight des Hartmann-Tunings.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Ghost1
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Mercedes, Firma, Sprinter, Klempner
Quelle: autobild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW-Abgasskandal: Verkehrsministerium löschte Kritik aus Untersuchungsbericht
VW-Abgasskandal: EU geht mit Verfahren gegen Deutschland vor
Punkte in Flensburg jetzt jederzeit online einsehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.09.2014 11:03 Uhr von Gast_No1
 
+19 | -1
 
ANZEIGEN
Das wird echt immer besser: Ey, Frau Müller aus Hintertupfingen fährt jetzt nen gelben Ford Ka. Gehts noch?
Kommentar ansehen
02.09.2014 11:09 Uhr von huntingphil
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
Eine Hochleistungsbremsanlage ist bei einer unfassbaren Motorleistung von 95 PS mit einem Leergewicht von mindestens 2 Tonnen natürlich absolut notwendig.

Naja, hauptsache teurer Fuhrpark und die Angestellten werden mit nem Hungerlohn abgespeist. :o)
Kommentar ansehen
02.09.2014 11:19 Uhr von Fabrizio
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
die Rohrverleger haben so viel Geld, das sie sich schon die Karre aufpimpen lassen bis es kracht.
Kommentar ansehen
02.09.2014 11:30 Uhr von team75
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die Firma war schon auf Kabel1 zu sehen. Wurde da von einem Filmteam begleitet.
Kommentar ansehen
02.09.2014 11:36 Uhr von marillion2
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Fabrizio, Handwerk hat goldenen Boden :-D
Kommentar ansehen
02.09.2014 12:20 Uhr von panalepsis
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Firmenfahrzeuge sind rollende Werbewände. Und auffallen ist da garnichtmal verkehrt.
Ob man nun viel Geld in eine Werbekampgne steckt, oder mit einem außergewöhnlichen Firmenfahrzeug kreuz und quer durch die Stadt fährt, ist eigentlich das selbe.

Kann mich an eine Firma erinnern, deren Fahrzeuge alte Dodge sind. Ram Pick-up und Wagon. Der Chef sagte, die Leute drehen sich um und gucken sich das Auto an, wenn da plötzlich ein V8 daher blubbert.
Er müsse zwar langsam nach und nach auf Gas umrüsten, da die Kosten immens sind, aber über Auftragsmangel könne er sich nicht beschweren.
Nun gut... die Umweltschützer mögen jetzt aufschreien, aber nach diesem Prinzip funktioniert Werbung.

Auffällige Firmanfahrzeuge sind lokal gesehen die beste Werbung für einen Betrieb.

[ nachträglich editiert von panalepsis ]
Kommentar ansehen
02.09.2014 21:39 Uhr von Nebelfrost
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
95 PS? kommt der überhaupt vom fleck?

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wladimir Klitschko gegen ungeschlagenen Briten Joshua am 29. April 2017
Sachsen-Anhalt: Bahnarbeiter vom ICE erfasst und tödlich verletzt
Rom: Gentiloni soll Italiens neuer Regierungschef werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?