02.09.14 10:29 Uhr
 675
 

Microsoft verweigert weiterhin Weitergabe von europäischen Daten an US-Behörden

Software-Gigant Microsoft wird trotz eines anders lautenden Gerichtsbeschlusses keine aus Europa stammenden Daten an die Ermittlungsbehörden in den USA weitergeben.

Ende Juli 2014 hatte ein Gericht Microsoft dazu verdonnert, gespeicherte Daten aus dem Datenzentrum in Irland weiterzuleiten. Microsoft kündigte an in Berufung zu gehen, weshalb das aktuelle Urteil zunächst ausgesetzt, später aber wieder in Kraft gesetzt wurde.

"Jeder stimmt zu, dass dieser Fall vor dem Berufungsgericht verhandelt werden kann und wird. Es geht also nur darum, die dafür richtige Vorgehensweise zu finden", so Microsoft.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Microsoft, Daten, US, Weitergabe
Quelle: gamestar.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Amazon: Flip-Flops mit Antlitz von Mahatma Ghandi empören indische Kunden
Allianz-Chef: "Wir können keinen Job garantieren"
Oxfam-Studie: Die acht Reichsten der Welt besitzen so viel wie halbe Menschheit