02.09.14 10:28 Uhr
 2.638
 

Apple: Neues Hauptquartier als "Mutterschiff" - Drohne hält Baustelle fest

Im Jahr 2011 noch hatte der mittlerweile verstorbene Apple-Chef Steve Jobs die Pläne für das neue Apple-Hauptquartier vor dem Stadtrat von Cupertino vorgestellt. Das Design erinnerte dabei an ein gelandetes Ufo. Aktuell befindet sich das fünf Milliarden Dollar teure Gebäude nun im Bau.

Ein von einer Drohne aufgenommenes Video zeigt nun den aktuellen Stand der Bauarbeiten. Die Form der Baustelle bestätigt den Eindruck, dass das Gebäude wie ein gelandetes Ufo aussehen wird.

Schaut man auf die Häuser in der Umgebung wird klar, wie groß das neue Gebäude wird, in dem etwa 13.000 Mitarbeiter des Unternehmens Platz haben werden. Das "Mutterschiff" soll im Jahr 2016 fertig werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Apple, Drohne, Baustelle, Neues, Hauptquartier, Mutterschiff
Quelle: gamestar.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Amazon plant Supermarkt ohne Kassen
Sodastream muss einen Teil seiner Sprudelflaschen zurückrufen
Basketballstar Michael Jordan siegt in Rechtsstreit um seinen chinesischen Namen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.09.2014 11:58 Uhr von r3vzone
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
Wäre vllt. noch interessant gewesen zu erwähnen, dass 80% der Fläche begrünt werden und auf dem Gelände gebaut wird, welches vorher von H&P genutzt wurde. Daher auch die große Baufläche inmitten der Wohnviertel.
Kann mir schon vorstellen wer die Minusgeber sind.
Kommentar ansehen
02.09.2014 12:38 Uhr von GulfWars
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Bei 5MRD könnte es sich eventuell wirklich um ein UFO handeln welches die da bauen :D

Bin mal gespannt wie das Ding aussieht und ob die auch solche Pannen haben wie der Berliner Flughafen.
Kommentar ansehen
02.09.2014 13:47 Uhr von Berundo
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Das ist eine Reichsflugscheibe, muss man wissen!
Kommentar ansehen
02.09.2014 15:32 Uhr von ThomasHambrecht
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@GulfWars
Die werden keine einzige Panne haben, und das Ding wird auf die Minute fertig werden.
Im Gegensatz zu öffentlichen Bauprojekten, gibt es da richtige Besitzer, die 3-mal täglich die Baustelle richtig kontrollieren und alles im Auge haben.
Nicht so wie Wowereit, der sich nur als Vorstand mit Champagner feiern ließ.
Kommentar ansehen
02.09.2014 23:03 Uhr von neisi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ach darum sind die aktuelle Apple-Produkte so mies, alle Designer und Techniker sind auf der Baustelle !
Kommentar ansehen
03.09.2014 11:37 Uhr von a.j.kwak
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
früher haben die herrscher sich das geld für solche größenwahnsinnigen projekte einfach vom volk genommen, jetzt gebens die menschen freiwillig.... an selbsterwählte herrscher

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hameln: Frau, die an Auto durch Stadt geschleift wurde, kann wieder sprechen
Facebook sperrt "Titanic"-Chefredakteur wegen Kritikbild zu "Bild"-Zeitung
Michelle Obama hat während der diesjährigen US-Wahl geschlafen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?