01.09.14 19:23 Uhr
 301
 

Berlin: Neue Ausstellung zeigt das Grauen des Vernichtungskrieges 1939 gegen Polen

Auf dem Pariser Platz direkt am Brandenburger Tor startet jetzt eine neue Ausstellung zum Zweiten Weltkrieg.

Sie trägt den Titel "1. September - Auftakt zum Vernichtungskrieg in Polen" und widmet sich dem Thema entsprechend dem Angriffskrieg gegen Polen 1939.

Zu sehen sind viele Tafeln, die das Thema in Bildern und mit Texten und Zitaten beleuchten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Berlin, Ausstellung, Polen, Pariser Platz, Vernichtungskrieg
Quelle: bundesregierung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

documenta: Performance "Auschwitz on the beach" darf nicht stattfinden
Edinburgh: Architekt baut bewohnbaren Zauberwürfel mit verschiebbaren Decken
Generalsekretär von Muslim-Vereinigung: Terrorismus und Islam hängen zusammen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.09.2014 19:44 Uhr von dj coldCut
 
+7 | -6
 
ANZEIGEN
ich kanns nicht mehr hoeren...
Kommentar ansehen
01.09.2014 19:50 Uhr von Nebelfrost
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
und tusk hat angst vor putin. aber vor der merkel komischerweise nicht. ;-)
Kommentar ansehen
01.09.2014 20:11 Uhr von jupiter12
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
die News hat potenzial,
die ersten verharmloser sind schon da.....

@gerndrin,
haste Belege dafuer? Belastbare Belege oder ist das Wunschdenken?

[ nachträglich editiert von jupiter12 ]
Kommentar ansehen
01.09.2014 20:33 Uhr von jupiter12
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
Ja Olli,
habs gefunden... Alle berufen sich auf den rechten Geschichtsfaelscher - uuups -> "Historiker" Stefan Scheil.

Der publiziert aber vorzugsweise in der "Jungen Freiheit" , also, noch Fragen???
Kommentar ansehen
01.09.2014 20:59 Uhr von Rechthaberei
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
https://www.youtube.com/...

[ nachträglich editiert von Rechthaberei ]
Kommentar ansehen
01.09.2014 22:59 Uhr von gerndrin
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
@Jupiter12
Na klar, wenns nicht den versifften ins eigene Bett-Pinklern passt, dann wird man schnell zum "Geschichtsfälscher".
Und er hat auch noch in der Jungen Freiheit publiziert???
Booah ey...
Da ist ja gleich mal standrechtliches Erschiessen angesagt...
Jehova - Jehova - er hat Jehova gesagt!
Merkel: Erst analysieren, dann kommentieren, nicht dass man denkt, heute wäre der erste Tag mit deinem neuen Gehirn: http://de.wikipedia.org/...
In der Jungen Freiheit haben auch noch publiziert: Scholl-Latour, Dr. Schaarschmidt, H-P Raddatz, Prof. von Armin, Prof. Schachtschneider, Frederick Forsyth, aber das wusstest du sicher?
Und nein, von Stalin war nichts dabei.
Kommentar ansehen
01.09.2014 23:53 Uhr von das_leben_ist_schoen
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Manche hier sind so peinlich das es schon weh tun muss.

Rechte Scheiße!
Kommentar ansehen
02.09.2014 00:16 Uhr von jupiter12
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@gerndrin,

und was wolltest Du mir damit sagen? Bring doch mal einen historisch belegten Beweis. Dann sehen wir weiter.

Hier eine These Deines Herrn Scheil:
"Er vertritt die von der Geschichtswissenschaft abgelehnte Auffassung, der Zweite Weltkrieg sei nicht maßgeblich vom nationalsozialistischen Deutschland verursacht worden, sondern Ergebnis einer Eskalation, für die gleichermaßen das Machtstreben und das diplomatische Versagen Großbritanniens, Frankreichs, Italiens und Polens sowie die hegemonialen Ambitionen der USA und der Sowjetunion verantwortlich gewesen seien. Folglich vertritt er im letzten Band der Trilogie die Präventivkriegsthese: Danach sei der deutsche Angriff auf die Sowjetunion 1941 nicht aus ideologischen Gründen oder aufgrund langfristiger Pläne Hitlers zur Eroberung von „Lebensraum im Osten“ erfolgt. Dieser habe lediglich einem sowjetischen Angriff auf den deutschen Machtbereich zuvorkommen wollen."
/Zitat Ende

Ps: Danke fuer Deine Beleidigungen.
Kommentar ansehen
02.09.2014 06:59 Uhr von Borgir
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Warum gibt es eigentlich nicht ständig Ausstellungen zum Thema Kriegsverbrechen der USA in den letzten 200 bis 300 Jahren? Oder der Verbrechen der Briten in der Vergangenheit?

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kann die Menschheit 2140 in Rente gehen?
Leidet der amerikanische Präsident an Demenz?
130 km/h schneller als erlaubt - Autobahnpolizei blitzt Extrem-Raser


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?