01.09.14 16:24 Uhr
 223
 

Russland beginnt nun mit Bau einer Gaspipeline nach China

Wladimir Putin gab heute den Start des Baus der Erdgas-Pipeline nach China bekannt. Die Zeremonie fand im sibirischen Us Chatyn in der Teilrepublik Jakutien statt.

Chinas Vize-Premier Zhang Gaoli war beim Baustart der Pipeline als Gast mit anwesend. Anfang 2015 wird China mit dem Leitungsbau auf ihrem Gebiet beginnen. Putin sprach bei der offiziellen Feier vom Start des größten Bauprojekts der Welt.

Die Pipeline, die auf russischem Terrain eine etwa 4.000 Kilometer Länge aufweisen wird, wird circa 50 Milliarden Euro kosten. Ab 2018 sollen jährlich 38 Milliarden Kubikmeter Gas nach China gepumpt werden.


WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: China, Russland, Bau, Gas, Pipeline, Beginn
Quelle: handelsblatt.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kardinal Marx hält ein Grundeinkommen für "das Ende der Demokratie"
Prozess: Staatsanwaltschaft fordert drei Jahre Haft für Anton Schlecker
Saudi-Arabien: Inhaftierte könnten gegen 70 Prozent ihres Vermögens frei kommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.09.2014 03:55 Uhr von Stray_Cat
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Na da wird nicht lang gefackelt und rumgeeiert.

Da kommt auch kein Mr. Kerry und erzwingt einen Baustopp.

Tja, man kann halt nicht überall sein.

Bin mal gespannt, was Mrs. Psakis dazu sagt.

"Nachdem so viele Ukrainer Urlaub in der guten Luft Russlands machen, hat dieses erhebliche Probleme mit seinem antiquierten Postsystem bekommen und daher mit dem Bau einer Rohrpost begonnen, welche sogar größere Pakete befördern kann ..."

:-))

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresden: Flüchtling aus Syrien onanierte vor kleinen Mädchen in Straßenbahn
Sachsen: Gerade mal 50 Interessierte zur ersten Versammlung der "Blauen Wende"
Berliner Integrationsbeauftragter will keine weißen Sheriffs


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?