01.09.14 13:12 Uhr
 296
 

Deutschland: Letzter bekannter Überlebender der Hindenburg-Katastrophe gestorben

Die Nachrichtenagentur "Associated Press" berichtet, dass Werner Franz am 13. August in Frankfurt am Main starb. Franz galt als der letzte bekannte Überlebende der Hindenburg-Katastrophe vor 77 Jahren.

Werner Franz war damals 14 Jahre alt und arbeitete als Kabinenjungen an Bord der Hindenburg. Als der Zeppelin am 6. Mai 1937 Feuer fing und abstürzte, konnte Franz dem Unglück lebend entkommen.

Als das Unglück geschah, war Franz gerade in der Offiziersmesse bei der Arbeit. Darüber befanden sich Wassertanks, die aufrissen, und Franz wurde von dem Wasser völlig durchnässt. Als der Zeppelin brennend am Boden lag, konnte er unverletzt aus einem der Fenster kriechen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Deutschland, Katastrophe, Letzter, Überlebender, Hindenburg
Quelle: time.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Arabisch klingender Name - Muhammad-Alis Sohn am Flughafen festgehalten
Berlin: Mann attackierte 71-Jährigen mit Messer, weil er ihn angerempelt haben soll
Syrien: Mehrere Anschläge in Homs - Mindestens 42 Tote

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kierspe: Polizei stoppt Jugendliche mit selbstgebauten Fahrzeug
Filmpreis: Französischer Thriller "Elle" bekommt zwei Cesars
WLAN-Anschluss funktioniert nicht: 16-Jähriger randaliert in Wohnung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?