01.09.14 13:12 Uhr
 296
 

Deutschland: Letzter bekannter Überlebender der Hindenburg-Katastrophe gestorben

Die Nachrichtenagentur "Associated Press" berichtet, dass Werner Franz am 13. August in Frankfurt am Main starb. Franz galt als der letzte bekannte Überlebende der Hindenburg-Katastrophe vor 77 Jahren.

Werner Franz war damals 14 Jahre alt und arbeitete als Kabinenjungen an Bord der Hindenburg. Als der Zeppelin am 6. Mai 1937 Feuer fing und abstürzte, konnte Franz dem Unglück lebend entkommen.

Als das Unglück geschah, war Franz gerade in der Offiziersmesse bei der Arbeit. Darüber befanden sich Wassertanks, die aufrissen, und Franz wurde von dem Wasser völlig durchnässt. Als der Zeppelin brennend am Boden lag, konnte er unverletzt aus einem der Fenster kriechen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Deutschland, Katastrophe, Letzter, Überlebender, Hindenburg
Quelle: time.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Demenzkranker bringt seine Frau um und vergisst Mord
Unfall bei NSU-Eskorte in München: Beate Zschäpe erleidet Gehirnerschütterung
USA: Gericht verhindert Abschiebung von 100 katholischen Irakern

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Demenzkranker bringt seine Frau um und vergisst Mord
Unfall bei NSU-Eskorte in München: Beate Zschäpe erleidet Gehirnerschütterung
Geplatzter Prozess: Bill Cosby will auf Tour über sexuellen Missbrauch sprechen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?