01.09.14 13:10 Uhr
 10.604
 

USA: Frau mit vier Jobs starb auf tragische Weise in einer ihrer knappen Pausen

Die Krise in den USA zwingt viele Menschen, mehreren Jobs nachzugehen. Das endete jetzt für eine 32 Jahre alte Frau in New Jersey tragisch.

Maria hatte gleich vier Jobs, denen sie nachging. In einer knappen Pause zwischen zwei Jobs parkte sie auf einem Parkplatz und wollte sich ein wenig ausruhen.

Dabei ließ sie jedoch den Motor laufen und erstickte an den Abgasen. Berichten zufolge hatte der Wagen einen zweiten Tank, damit sie nicht ohne Sprit liegen blieb.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Frau, Weise, Jobs
Quelle: 20min.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt
Altkanzler Helmut Kohl will fünf Millionen Euro Schmerzensgeld von Ghostwriter
Zschäpe: Aussagen zum Fall Peggy

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.09.2014 13:24 Uhr von Jlaebbischer
 
+30 | -1
 
ANZEIGEN
Was hat der zweite Tank mit den Abgasen zu tun?

Wenn sie an den Abgasen erstikt ist, muss doch ein Fehler am Abgassystem bestanden haben, duech den die Abgase an einer Stelle in den Innenraum eindringen konnten.
Kommentar ansehen
01.09.2014 13:59 Uhr von Pavlov
 
+29 | -12
 
ANZEIGEN
Haha, und ihr wundert euch, wieso ich einen Großteil der Shortnews-Leser für ungebildete Vollidioten halte?

Lest euch allein mal die Kommentare durch, dann begreift ihr vllt. wieso...
Kommentar ansehen
01.09.2014 14:08 Uhr von ar1234
 
+22 | -0
 
ANZEIGEN
Traurig, wenn ein Vollzeitjob nicht mehr zum Leben ausreicht.

Die Frau kann einem echt leid tun. 4 Jobs und keine Freizeit,.... sowas ist ein echtes scheiß Leben. Möglicherweise hat sie bei ihrem Ableben sogar selbst nachgeholfen... ich würds verstehen.

[ nachträglich editiert von ar1234 ]
Kommentar ansehen
01.09.2014 14:28 Uhr von honalolaoa
 
+16 | -0
 
ANZEIGEN
4 Jobs. Bald auch hier nötig, um zu überleben. 2 Jobs werden ja auch immer mehr. In meinem Bekanntenkreis kenne ich 3 Leute, die mit 2 Jobs klarkommen müssen, um nicht vom Staat abhängig zu sein. Und das sind Leute mit Schulabschluss und abgeschlossener Ausbildung.
Kommentar ansehen
01.09.2014 14:32 Uhr von Truth-Hahn
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
The American Dream...
Kommentar ansehen
01.09.2014 17:18 Uhr von surfer17m
 
+0 | -9
 
ANZEIGEN
Anwärterin auf den Darwin Award?
Kommentar ansehen
01.09.2014 18:30 Uhr von generalviper
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
«Sie arbeitete fast drei Schichten pro Tag. Manchmal kam sie fünf Tage am Stück nicht zum Schlafen»

Ganz ehrlich: Bevor ich mir das antun würde, würde ich lieber eine Beschäftigung in der illegalen Szene suchen.

Was habe ich denn vom Leben, wenn ich nur noch arbeite? Wofür arbeite ich denn dann? Für Essen, Trinken und was noch?

Die Menschheit rühmt sich so sehr ihrer technischen Errungenschaften, der Automatisierung, und der tollen Erfindungen.

Doch anstatt das es allen besser geht, müssen selbst in einem relativ reichen Industriestaat die armen Leute immer noch buckeln bis zum Umfallen - was absolut nicht nötig wäre, wenn das System so funktionieren würde, wie viele gerne erzählen...
Kommentar ansehen
01.09.2014 18:57 Uhr von SpankyHam
 
+0 | -13
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
01.09.2014 19:44 Uhr von derSchmu2.0
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Ich verstehe nicht, was ihr Jobsituation mit dem vermeintlich defekten Fahrzeug zu tun hat? Mal abgesehen davon, dass die in Auto geschlafen hat, weil sie so viel arbeitet...

Noch weniger aber verstehe ich die Anfragen nach dem Darwin Award hier...
Beim Darwin Award darf man sich zuerst nicht fortgepflanzt haben und dann muss man auf äußerst dämliche Weise gestorben sein, als dass man den Tod quasi herausgefordert hatte... Hier ist der Tod aber eher dramatisch.. Schön schlimm genug, dass unser dies geredet wird...
Kommentar ansehen
01.09.2014 19:51 Uhr von Zephram
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Naja, wenn es dort für alle geregelte Jobs geben würde und damit meine ich EINEN Job, Arbeitszeiten von 9 bis 16 uhr (damit man nicht im Auto schlafen muss) und am Ende des Monats noch ein wenig Geld übrig(damit man das Auto vernünftig instand halten kann), wäre dieses Szenario ein wenig unwahrscheinlicher gewesen... von daher ist die Jobsituation ziemlich relevant finde ich.

Eines der vielen Opfer des System die keiner wahrhaben will, und es kann jeden von euch treffen, glaubt mir, auch die die hier am spotten sind ;)

jm2p Zeph
Kommentar ansehen
01.09.2014 20:20 Uhr von Damals-wars-besser
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@SpankyHam

Hast mein Beileid....

Zwar nich soviel wie die Frau aber fast.

Lächerlich -.-
Kommentar ansehen
01.09.2014 21:45 Uhr von mort76
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Spanky und Surfer,
wenn man aus purer Not arbeiten muß, bis man quasi bewußtlos zusammenbricht, ist das traurig, aber nicht dumm...und es ist kein Vorteil für den Genpool, wenn hart arbeitende Menschen sterben.
Insofern hat sie sich in keinster Weise für den Award qualifiziert.
Kommentar ansehen
02.09.2014 10:53 Uhr von Mr.Gato
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Halt ich für Unsinn.

Um zu ersticken müsste das reine Abgas des Wagens direkt in den Innenraum kommen. Und dass ein ganz spezieller fiktiver Wind die Abgase vom Auspuff direkt (also ohne einen Hauch von umgebender Frischluft) in die Öffnung der Lüftung geleitet hat, glaube ich net.

Ich selbst hab vor ca. 10 Jahren auch mal in meinem Auto mit laufendem Motor geschlafen, weil es mir sonst zu kalt war. Keine Minusgrade draussen, aber trotzdem zu kalt.

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Erstmals werden Leuchtreklamen am Piccadilly Circus ausgeschaltet
Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt
Frankreich: Front National fordert, Einwandererkinder sollen für Schule zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?