01.09.14 11:38 Uhr
 220
 

Ashburton/Neuseeland: Maskierter Mann erschießt in Arbeitsamt zwei Mitarbeiter

In dem kleinen neuseeländischen Städtchen Ashburton hat sich ein Blutbad ereignet, bei dem es zwei Tote und einen Schwerverletzten gab.

Nach Angaben örtlicher Medien, stürmte ein mit einem Tarnanzug bekleideter Mann, welcher mit einem Sturmgewehr bewaffnet war, in das Arbeitsamt und schoss um sich. Zwei Mitarbeiter des Amtes starben. Einer wurde lebensbedrohlich verletzt.

Danach machte sich der Täter, ein 48 Jahre alter Obdachloser, auf einem Fahrrad aus dem Staub. Nach einer Großfahndung konnte er verhaftet werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Mitarbeiter, Neuseeland, Arbeitsamt
Quelle: mainpost.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: 25-Jähriger nach Bluttat an zwei Senioren in deren Wohnung gefasst