01.09.14 11:28 Uhr
 170
 

Indien: Regierung driftet immer mehr ins nationalistische Spektrum ab

Indien gilt per Verfassung als säkularer und vor allem auch toleranter Staat, wo verschiedene Kulturen und Religionen unter einem Dach vereint werden. Doch seitdem Narendra Modi das Land regiert, tendiert das Land immer mehr zu rechtem Nationalismus und konservativen Ideen.

Unter seiner Führung sind die Hindu-Nationalisten erstarkt und Sittenwächter verbreiten die Hindutva, eine Form des Hinduismus, in welchem Religionen wie der Islam und das Christentum als Fremdkörper gelten. Zeitungen vermuten, dass Modi nichts dagegen unternimmt, weil er die Entwicklung billigt.

Bereits jetzt wirkt sich der Kurs auch auf Kinder aus, indem ihnen in neuen Schulbüchern von westlichen Traditionen abgeraten wird. Auch wird dort ein indisches Großreich propagiert, das unter anderem Afghanistan, Tibet, Pakistan und einige weitere Länder umfasst.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Starstalker
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Regierung, Indien, Rechtsextremismus
Quelle: n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump lädt umstrittenen philippinischen Staatschef ins Weiße Haus ein
Niederlande: Einwandererpartei "Denk" propagiert Integrationsverweigerung
Nordkorea: Kim Jong Un simuliert die Zerstörung von Südkoreas Hauptstadt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.09.2014 12:08 Uhr von edi.sat
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
ohhh niemand der schreibt? Ach es handelt sich nur um Indien. Und es sind nur Hindus...

Die Situation wird immer prekärer. Ein Freund aus Indien hat mir vor einem Jahr gesagt, wenn die Partei an die Macht kommt, werden Minderheiten systematisch ausgelöscht. Ich glaube der Hype hat begonnen...

Modi soll in einer seiner Reden auch erwähnt haben, dass er Minderheiten auslöschen wird, wenn er an die Spitze gewählt wird
Kommentar ansehen
01.09.2014 12:36 Uhr von shadow#
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Gut dass in der Ecke nicht viel zu viele Atomwaffen rumliegen...
Kommentar ansehen
01.09.2014 16:50 Uhr von Berundo
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@shadow#
Doch, liegen sie.
Kommentar ansehen
03.09.2014 21:54 Uhr von Isengrin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das war von shadow ironisch gemeint Berundo.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?