01.09.14 11:24 Uhr
 210
 

Heißum: 52-Jähriger durch eigene Jagdwaffe schwer verwundet

Am Morgen des gestrigen Sonntags hat sich in Heißum (Landkreis Goslar) ein schlimmer Jagdunfall ereignet, bei dem ein Mann schwere Verletzungen erlitt.

Nach Angaben der Polizei, befand sich ein 52-Jähriger auf einem Hochsitz, als sich aus bislang nicht geklärten Gründen ein Schuss aus der Jagdwaffe des Mannes löste.

Der Mann, den Angehörige auf dem Hochsitz entdeckten, erlitt schwere Verletzungen und wurde mit einem Hubschrauber in ein Krankenhaus gebracht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Verletzung, Waffe, schwer
Quelle: neuepresse.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Justiz: Immer mehr islamistische Straftäter in deutschen Gefängnissen
Bulgarien: Zugunglück - Gastanks explodiert, mindestens vier Tote
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.09.2014 12:37 Uhr von shadow#
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Mit dem Finger am Abzug eingeschlafen?!
Kommentar ansehen
01.09.2014 12:45 Uhr von Radler1960
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vielleicht ein Selbstmordversuch?

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Adolf Hitler war ein einfühlsamer Mann
Baden-Württemberg: Teenie-Party gerät mit ungebetenen Gästen außer Kontrolle
Justiz: Immer mehr islamistische Straftäter in deutschen Gefängnissen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?