01.09.14 10:58 Uhr
 217
 

Irak: Diese Waffen liefert Deutschland an die Kurden

Nachdem gestern bekannt wurde, dass Deutschland Waffen in den krisengeschüttelten Nordirak zur Unterstützung der kurdischen Kämpfer schickt, veröffentlichte die "BILD" eine Auflistung der möglichen Typen und Stückzahlen.

Unter anderem seinen jeweils 8.000 Stück Sturmgewehre G3 und G36 mit insgesamt sechs Millionen Schuss Munition, 8.000 Pistolen P1, 270 Panzerabwehrwaffen und 10.000 Handgranaten darunter. Dazu kommen noch nicht-letale Hilfsgüter zur Unterstützung wie:

Dazu kommen noch nicht-letale Hilfsgüter zur Unterstützung wie knapp 100 Fahrzeuge der Bundeswehr, jeweils 4.000 Helme, Schutzwesten und -brillen, des Weiteren kleinere Stückzahlen an Feldstechern, Nachtsichtgeräten und Funkgeräten.


WebReporter: th3_m0l3
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutschland, Irak, Kurden
Quelle: bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

SPD will Basis über mögliche Regierungsbeteiligung abstimmen lassen
AfD und FDP drängen auf Begrenzung von Familiennachzug
Grüne gegen eine Kenia-Koalition mit Union und SPD

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.09.2014 11:27 Uhr von RainerLenz
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
alle waffen gehören verboten
Kommentar ansehen
01.09.2014 12:36 Uhr von silent_warior
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Das sieht so aus als ob das alle Waffen der Bundeswehr sind.

Mit der P1 trifft man aber mal gar nichts, jedenfalls hab ich damit nichts getroffen obwohl ich nur 15 Meter vom Ziel entfernt stand.

Die Frau "Von der Leyen" hat den deutschen Soldaten bestimmt befohlen mit ihren Taschenmessern ein paar Zweige anzuspitzen ... in DayZ hat sie ja gesehen dass diese Waffe total "overpowerd" ist und nur ein Schlag den Gegner töten kann.

Toll, erst necken wir den Iwan und wenn er vor unserer Tür steht haben wir als taktische Angriffswaffe einen spitzen Zweig ... der macht sich bestimmt in die Hose ... vor lauter Lachen.
Kommentar ansehen
01.09.2014 12:40 Uhr von usambara
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
offenbar sind die ersten deutschen MILAN Anti-Panzer Raketen in der Hand der ISIS (von der syrischen Armee)
siehe Video 6:03 Minute https://www.youtube.com/
Kommentar ansehen
01.09.2014 13:45 Uhr von edi.sat
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
die nächsten Vorbereitungen für den nächsten Konflickt im Nahen Osten. Diesmal wird man wohl die Türkei mit in den Krieg einbeziehen, wenn es um die PKK geht...

@usambara:
Würde mich nicht wundern, wenn Sie direkt an die ISIS ausgeliefert worden sind...

[ nachträglich editiert von edi.sat ]

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ägypten: Über 150 Tote bei Bombenanschlag auf Moschee
München: Mann ersticht seine Frau auf offener Straße
Gießen: Ärztin muss 6.000 Euro wegen "Abtreibungswerbung" zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?