31.08.14 19:04 Uhr
 133
 

Pakistan: Demonstranten stürmen Regierungssitz

Bei Protesten in Pakistan gab es nun die ersten Toten. Die Regierungsgegner stießen mit der Polizei zusammen, dabei kamen drei Menschen ums Leben.

Es wurden mehr als 400 Menschen bei diesem Zusammenstoß verletzt. Die Polizei ging mit Tränengas, Schlagstöcken und Gummigeschossen gegen die Demonstranten vor.

Mehrere Demonstranten rissen einen Zaun vor dem Regierungsgebäude nieder, so konnten sie auf den Parkplatz vordringen. Laut Angaben des Polizeichefs von Islamabad seien die Demonstranten mit Äxten, Drahtscheren und Hämmern ausgerüstet gewesen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: call_me_a_yardie
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Pakistan, Demonstrant, Regierungssitz
Quelle: taz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Experten kritisieren Reformvorschläge von SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz
Donald Trump wird für neuen US-Sicherheitsberater auch von Kritikern gelobt
"Unicef"-Bericht: 1,4 Millionen Kindern droht der Hungertod

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Ausstellung über das Warten
Richard Lugner über seinen Opernballgast Goldie Hawn: "Früher war sie hübsch"
Fußball: Englischer 150-Kilo-Ersatztormann mampft während Spiel Sandwich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?