31.08.14 19:04 Uhr
 138
 

Pakistan: Demonstranten stürmen Regierungssitz

Bei Protesten in Pakistan gab es nun die ersten Toten. Die Regierungsgegner stießen mit der Polizei zusammen, dabei kamen drei Menschen ums Leben.

Es wurden mehr als 400 Menschen bei diesem Zusammenstoß verletzt. Die Polizei ging mit Tränengas, Schlagstöcken und Gummigeschossen gegen die Demonstranten vor.

Mehrere Demonstranten rissen einen Zaun vor dem Regierungsgebäude nieder, so konnten sie auf den Parkplatz vordringen. Laut Angaben des Polizeichefs von Islamabad seien die Demonstranten mit Äxten, Drahtscheren und Hämmern ausgerüstet gewesen.


WebReporter: call_me_a_yardie
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Pakistan, Demonstrant, Regierungssitz
Quelle: taz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Türkei will trotz UN-Waffenruhe Offensive in Afrin fortsetzen
Kabinettsposten der CDU: Jens Spahn soll offenbar Gesundheitsminister werden
UN-Sicherheitsrat fordert 30 Tage andauernde Feuerpause in Syrien

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Türkei will trotz UN-Waffenruhe Offensive in Afrin fortsetzen
Genfer Polizei: Mit Adlern gegen Drohnen
Homosexueller Newsautor, der nicht zu sich stehen kann, wurde zwangseingewiesen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?