31.08.14 16:56 Uhr
 970
 

Ukraine-Konflikt: Medien betreiben Kriegspropaganda mit altem Foto russischer Panzer

Führende Medienanstalten haben ihre aktuellen Berichte über eine Invasion der Ost-Ukraine durch russische Truppen mit einem Foto untermalt, das bereits vor Jahren durch den Sender N-TV benutzt wurde.

Wie sich jetzt herausstellte, wurde vom WDR ein Foto, das den Einmarsch russischer Panzerverbände in die Ost-Ukraine beweisen sollte, bereits im Jahr 2009 während eines Manövers im Kaukasus aufgenommen.

Auch die Huffington Post sprang auf diesen Zug auf hat dieses Foto für einen Artikel benutzt, dessen Inhalt einem sprichwörtlich die Sprache verschlägt und das, obwohl es bis dato keine Beweise für eine russische Invasion in der Ukraine gibt.


WebReporter: ROBKAYE
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Foto, Ukraine, Konflikt, Panzer
Quelle: mmnews.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Marvels "Inhumans" haben einen Veröffentlichungstermin bei ABC erhalten
Darum hat die ARD nicht über den mutmaßlichen Mordfall in Freiburg berichtet
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

43 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.08.2014 16:56 Uhr von ROBKAYE
 
+26 | -8
 
ANZEIGEN
Hier wird einem wieder einmal vor Augen geführt, zu was die westlichen Medien-Anstalten (Und "Anstalt" ist meiner Meinung nach der passende Begriff) verkommen sind... allesamt betreiben gleichgeschaltete Kriegshetze. Dass diese Hetze in einem Atomkrieg enden könnte, scheint den geisteskranken Spinnern, die an den hebeln der Macht sitzen (damit meine ich nicht die Politiker!!) scheiß egal zu sein... Hört endlich auf euch gegenseitig zu diffamieren, sondern vereint euch gegen einen drohenden Krieg
Kommentar ansehen
31.08.2014 17:11 Uhr von Perisecor
 
+9 | -25
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
31.08.2014 17:12 Uhr von Mauzen
 
+17 | -5
 
ANZEIGEN
War ja klar. Da wird Russland ständig Lügen und Propaganda vorgeworfen, und gleichzeitig wird hier dermaßen offensichtlich gelogen.
Bei dem T-72BM Foto das angeblich Russland zugeordnet wurde war ich doch tatsächlich am überlegen, aber was bedeutet das schon, wenn man sowieso keinen Fotos mehr trauen kann.

Und Leute wie Perisecor wollen es immer noch nicht einsehen, dass es hier allein um WESTLICHE Kriegspropaganda geht.

[ nachträglich editiert von Mauzen ]
Kommentar ansehen
31.08.2014 17:18 Uhr von Perisecor
 
+7 | -24
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
31.08.2014 17:22 Uhr von Onid_A
 
+14 | -8
 
ANZEIGEN
@Perisecor

Ja dann schnapp dir doch ne Waffe und geh Krieg spielen mit Russland.
Kommentar ansehen
31.08.2014 17:23 Uhr von Mauzen
 
+13 | -5
 
ANZEIGEN
"Russische Kampfpanzer fahren am 19.08.2014 noch unter Beobachtung von Medienvertretern in der Ukraine"

Eindeutig eine Bildunterschrift nur zu Illustration, und keineswegs eine Hetzlüge. Wenn du das nicht sehen kannst, wunderts mich wirklich nicht dass du immer noch so geil auf deine deutschen Medien bist.

Das T-72BM Foto kann tatsächlich einen T-72BM zeigen, aber worum es hier geht ist doch, dass sogar offiziell gesagt wird der Ort und Zeitpunkt der Aufnahme sei unbekannt. Wenn wie hier schamlos Bilder mal eben woanders hingelogen werden kann das bei dem Panzerfoto genau so sein, und damit ist das für mich rein gar nichts mehr wert.
Ich hab übrigens keine Lust mehr mit dermaßen uneinsichtigen Leuten zu diskutieren.
Kommentar ansehen
31.08.2014 17:31 Uhr von Perisecor
 
+6 | -17
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
31.08.2014 17:38 Uhr von Mauzen
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
Natürlich nicht. Zu einem Bild zu sagen dass man hier russische Panzer in der Ukraine, während den Gefechten, sieht, soll natürlich überhaupt nichts suggerieren.

[ nachträglich editiert von Mauzen ]
Kommentar ansehen
31.08.2014 17:40 Uhr von Mauzen
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
Zu früh editiert.
Das ganze passierte ausserdem nicht auf NTV, sondern WDR. Offensichtlich VERSUCHST du noch nicht mal eine Quelle ordentlich zu lesen, meinst aber trotzdem zu wissen dass alles darin ganz anders ist. Ziemlich arm.

[ nachträglich editiert von Mauzen ]
Kommentar ansehen
31.08.2014 17:43 Uhr von ROBKAYE
 
+12 | -6
 
ANZEIGEN
@Perisecor

Du bist doch sonst immer so klug und konntest bereits etliche Male deine geistigen Ergüsse zum Thema "Suggestion" zum besten geben... was kann es wohl mit dem Thema "Suggestion" auf sich haben, wenn man sich dieses Foto anschaut und dazu noch den reisserischen Aufmacher der Huffington Post liest?

Meinst du es interessiert noch eine Sau, was im oder unter dem Foto an Kleingedrucktem steht? Wie man so schön sagt, ist das Kleingedruckte schlecht für die Augen....

Tztztztz... ich bitte dich ;-) .... aber um Ausreden warst du ja bekanntlich noch nie verlegen, auch wenn diese noch so abstrus und hanebüchen waren :-))

[ nachträglich editiert von ROBKAYE ]
Kommentar ansehen
31.08.2014 17:43 Uhr von Perisecor
 
+6 | -11
 
ANZEIGEN
@ Mauzen

Mein Fehler, natürlich WDR und nicht N-TV.


"Offensichtlich VERSUCHST du noch nicht mal eine Quelle ordentlich zu lesen..."

Und deshalb habe ich in meinem vorherigen Kommentar auf den WDR-Artikel verlinkt, der von mmnews beanstandet wird.

Bisschen weniger Verschwörungstheorien würden dir gut tun.
Kommentar ansehen
31.08.2014 17:44 Uhr von Perisecor
 
+4 | -12
 
ANZEIGEN
@ ROBKAYE

In der Huffington Post kann jeder Hinz und Kunz Artikel schreiben. Außer dir und ein paar anderen denkt hoffentlich niemand, dass das ein ernsthaftes Medium ist.
Kommentar ansehen
31.08.2014 17:46 Uhr von Nasa01
 
+10 | -7
 
ANZEIGEN
Wer erinnert sich noch an die Anschläge auf das WTC ?
Da wurden auch Bilder von jubelnden Moslems in sämtlichen Zeitungen abgebildet.
Und? Was war?
Die Bilder hatten rein gar nichts mit den Anschlägen und deren Folgen zu tun, sondern waren aus aus einem ganz anderen Zusammenhang schon vor Jahren entstanden!
Und jetzt versucht man´s auf die gleiche Masche.
Hat ja damals auch funktioniert.
Kommentar ansehen
31.08.2014 18:17 Uhr von Joeiiii
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
Wenn man eine Liste von all dem erstellt, was die Russen in diesem "Krieg" bisher verbrochen haben und danach alles aus der Liste streicht, das erstunken und erlogen war, dann bleibt sicher nicht viel von dem über, was zuvor noch weltweit in allen Medien als "Wahrheit" verkauft wurde.
Kommentar ansehen
31.08.2014 18:25 Uhr von magnificus
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
"Da wird doch auch alles geglaubt ohne das Hirn einzuschalten"

"Wer, gerade im Internet, mit geschlossenen Augen durch die Welt läuft und dabei ohne den eigenen Denkapparat zu bemühen, der ist es selbst in Schuld wenn er manipuliert oder verarscht wird."

Sagst ausgerechnet du?
Hängst jetzt seit Wochen an Peri`s Zipfel und schmückst dich mit fremden Federn. Dazu verfälschte News und ellenlange Texte ohne wirklich eigene Gedanken, sodas man dir jede Glaubwürdigkeit absprechen muss.
Du wagst es über anderer Leute News zu urteilen oder deren IQ? lol

Na das ist doch mal ein echter klassischer Fehltritt.

Jemandem, dem keine Quelle zu blöd ist, um seinen Schund hier zu eröffnen , sollte sich etwas zurückhalten.

[ nachträglich editiert von magnificus ]
Kommentar ansehen
31.08.2014 18:34 Uhr von magnificus
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
Deine Texte überfordern jeden normal denkenden Menschen und verletzen/beleidigen jede Intelligenz. Da mach ich keine Ausnahme.
Aber zu deinem Leidwesen nicht aus den dir vorschweben Gründen.

Anscheinend verstehst du sie selber nicht. Wie man an deiner Reaktion erkennen kann.

[ nachträglich editiert von magnificus ]
Kommentar ansehen
31.08.2014 18:48 Uhr von magnificus
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Was faselst du denn immer von Retter aller Kommentatoren?

Offensichtlich treffe ich doch irgendwo. Sonst müsstest du dein Versprechen nicht ständig brechen, bei dem mir keine Widerworte deinerseits zu meinen Beiträgen versprochen wurde.
Nein, das wird sogar mein Leben analysiert und so weiter. Das ist Argumentation auf höchsten Niveau.

Schreib lieber News und folge deinem Mentor. Du kannst noch viel lernen. Denn dein Beitrag zu den brisanten Themen hier ist, auch wenn du es gerne anders darstellst, sehr zweifelhaft und mit Luft nach oben.
Kommentar ansehen
31.08.2014 18:57 Uhr von architeutes
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
Wenn schon den Medien nicht geglaubt wird dann vielleicht den Müttern ,sie stehen auf keiner Seite sie trauern nur um ihre Söhne.

"Warum sind unsere Söhne in der Ukraine ?"
Bewegende Bilder aus Russland ,"die Welt" hat ein Youtube Video in ihrer neuesten Berichterstattung.
Ich spare mir einen Link ,wozu soll das hier noch gut sein ??

[ nachträglich editiert von architeutes ]
Kommentar ansehen
31.08.2014 19:43 Uhr von magnificus
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
archi

Das ist eine Botschaft gegen Krieg. Du wirst niemanden hier finden, mit ein paar "selbstlosen" Ausnahmen, die Krieg gut finden und wollen.

Krieg zu verhindern gilt es. Wer will ihn, wer nicht?!

starstalker
Zum Glück muss man nicht viele News schreiben um deinen Blödsinn zu entlarven.

[ nachträglich editiert von magnificus ]
Kommentar ansehen
31.08.2014 19:47 Uhr von Perisecor
 
+2 | -13
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
31.08.2014 19:57 Uhr von magnificus
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Peri, du bist mir der Liebste.

Als Sperrspitze westlicher Medienmeinung, mit einigen schlechten Kopien im Schlepptau, sagtest du mal:

"wenn man eine Sache oft wiederholt, wird sie nicht wahrer"

Stimmt! ;)
Kommentar ansehen
31.08.2014 20:03 Uhr von Perisecor
 
+3 | -10
 
ANZEIGEN
@ magnificus

Wie immer kannst du die Aussage nicht widerlegen, sondern nur ablenken.

Wie auch z.B. hier
http://www.shortnews.de/...
oder hier
http://www.shortnews.de/...

[ nachträglich editiert von Perisecor ]
Kommentar ansehen
31.08.2014 20:18 Uhr von magnificus
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Ablenken?

Du behauptest zum Thema Osterweiterung und warum Gorbi so gehandelt hat,

"Die Beweggründe waren, dass die NATO sowas nie unterzeichnet hätte. Ganz einfach."

wohingegen Gorbi zu den Beweggründen für die, seiner Meinung nach nicht ernstzunehmende, NATO Erweiterung sagt:

"Anfang 1990 bestand noch der Warschauer Pakt. Allein die Vorstellung, die Nato würde sich auf Länder dieses Bündnisses ausdehnen, klang damals vollkommen absurd."

Du gegen Gorbi, schwer zu entscheiden.
Er sagt, es Bestand kein Grund dies in irgendwelchen Verhandlungen einfließen zulassen, du dagegen sagst, dass wäre auch nie unterzeichnet worden.

Trotzdem hätte man verhandeln können. Das war der Fehler Gorbis. Mehr hatte ich nicht gemeint.

[ nachträglich editiert von magnificus ]
Kommentar ansehen
31.08.2014 20:22 Uhr von magnificus
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Du bist echt die größte Lachnummer hier.

Schon wieder hängst du dich an Peris Rockzipfel. Der ist es wert, ich weiss. Aber komm mal langsam in die Puschen und mach was eigenes.

[ nachträglich editiert von magnificus ]
Kommentar ansehen
31.08.2014 20:23 Uhr von Perisecor
 
+2 | -11
 
ANZEIGEN
@ magnificus

Gorbatschow konnte also für die NATO sprechen? Ist ja spannend.

Für dich scheint seine Aussage meine Aussage auszuschließen - dem ist aber nicht so.

Des Weiteren waren das ja nun auch nur drei Beispiele von vielen.

Refresh |<-- <-   1-25/43   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?