31.08.14 14:19 Uhr
 155
 

China: Volkskongress ist gegen freie Wahlen in Hongkong

Der chinesische Volkskongress lehnt die Bestrebungen nach mehr Demokratie in Hongkong ab. Durch die Entscheidung gegen eine freie Wahl drohen jetzt Proteste in Hongkong.

Im benachbarten Macao, das wie Hongkong eine Sonderverwaltungsregion in China darstellt, gibt es somit auch keine Möglichkeiten zu einer freien Wahl. Das Parlament in Peking teilte mit, dass die Kandidaten nur durch ein "umfassend repräsentatives" Komitee nominiert werden können.

Der Volkskongress teilte außerdem mit, dass jeder Kandidat zur Führung in China stehen muss. Der heftige Kurs der Regierung Chinas enttäuscht die Aktivisten des Occupy-Central-Bündnisses. Sie wollen als Reaktion den Finanzbezirk Hongkongs besetzen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: call_me_a_yardie