31.08.14 11:42 Uhr
 2.658
 

Sony bringt "Z3" auf den Markt

Mit dem neuen Sony Z3 wird ein Smartphone auf den Markt gebracht, das sich in Bezug auf Komfort und Design deutlich von seinem Vorgänger abhebt.

Dabei überzeugt das Smartphone vor allem durch seinen Arbeitsspeicher, der drei Gigabyte umfasst, eine Kamera die 20,7 Megapixel an Auflösung bietet und einem 5,2 Inch großen Display.

Allerdings fällt der Akku etwas kleiner aus als beim vorherigen Modell.


WebReporter: ZZank
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Markt, Sony, Smartphone, Sony Xperia Z3
Quelle: esbtrib.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Massenmord in US-Kirche: Apple soll iPhone von Amokläufer entsperren
Amazon zahlt die Rechnung für Partyluder Alexa
Amazon Key: Türschloss für Paketboten soll leicht zu knacken sein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.08.2014 12:25 Uhr von kingoftf
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Für Besitzer eines Z2 absolut kein Grund, sich das Z3 zu kaufen, Änderungen sind minimal.
Kommentar ansehen
31.08.2014 12:28 Uhr von georgygx
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
oha
sehe ich das richtig, dass sie wieder echte tasten einbauen ?
in den vorgängern z1 und z2 waren sie rein digital auf dem display und das ist echt mist.

aber wieder so ein fetter rahmen ...

das waren einige der gründe wieso ich lieber galaxy s5 gekauft habe.

dann die 20 megapixel kamera ...
naja
nokia wirbt doch schon mit einem handy, das 40 haben soll
und trotzdem gibt es keinen unterschied zu einer 8 megapixelkamera

[ nachträglich editiert von georgygx ]
Kommentar ansehen
31.08.2014 14:16 Uhr von kingoftf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@georgygx


Nein, keine "richtige" Tastatur, sondern wie gehabt nur auf dem Touchscreen.
Kommentar ansehen
31.08.2014 17:07 Uhr von das_opimon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sehr seltsam bloß, dass auf dem Foto ein "Sony Ericsson" abgebildet ist.

Das dürfte wohl nicht das neue Modell sein! ;-)

Daher also einfach abwarten und mal schauen, was die Kollegen von Connect so rausgefunden haben dazu.
Siehe hierzu: http://www.connect.de/...
Kommentar ansehen
31.08.2014 17:26 Uhr von ThomasHambrecht
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn´s um die pure Ausdauer und den Akku geht, dann habe ich noch ein altes Samsung in roter Gummifassung, das unkaputtbar ist und locker 10 Tage ohne Aufladen schafft. Gespräche und SMS.
Je mehr das Ding können soll, umso schneller ist halt der Akku leer.
Kommentar ansehen
31.08.2014 22:25 Uhr von Kati_Lysator
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
auf dem display steht freitag, 12.august. den hatten wir 2011 oder haben ihn wieder 2016. ob dieses bild deshalb 3 jahre alt ist kann ich nicht sagen, kenne diese handymodell nicht.
Kommentar ansehen
31.08.2014 22:53 Uhr von Airstream
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das Bild zeigt wohl nicht das zukünftige Z3...

Ich selbst hatte schon das Z, meine Freundin hat das Z1 Compact. Ich mag die Serie, sieht edel aus und sind gut ausgestattet. Beim Z gabs nur enorme Ausdauerprobleme was ab dem Z1 aber vorbei ist. Wobei man beim Z genauso wie bei praktisch allen anderen Smartphones bedenken muss dass die Akkutechnik einfach nicht weit genug ist um ein Smartphone lang genug mit Strom zu versorgen. Daher sind bei Smartphones 1 bis 2 Tage durchaus im Rahmen (leider).

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Familienvater gesteht in Prozess Mord an Joggerin
"Backstreet Boy" Nick Carter soll eine ehemalige Sängerin vergewaltigt haben
Bremen: Mutter fährt mit Auto beim Einparkversuch in Fensterfront einer KiTa


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?