30.08.14 16:07 Uhr
 309
 

So kann man sich gegen seinen Vermieter zur Wehr setzen

Viele Mieter gehen davon aus, dass sie ihrem Vermieter bei Problemen hilflos ausgeliefert sind, Rechtsexperte Rolf Bosse erklärt, dass dies nicht der Realität entspricht.

Er rät Mietern, die Probleme mit ihren Vermietern haben, rechtlichen Rat bei einem Experten zu suchen. Denn Vermieter sind sich ihrer rechtlichen Spielräume oftmals bewusst, wohingehen Laien mit der Situation meistens überfordert sind.

Zudem sollte der Mieter sich direkt an einen Anwalt wenden, wenn die Probleme mit dem Vermieter auftreten und nicht darauf hoffen, dass sie sich von selbst erledigen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mihosta
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Problem, Mieter, Vermieter
Quelle: stern.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Prozess um Tod im Holiday Park: Angeklagte bleiben straffrei
Umfrage: 92 Prozent der Deutschen wollen in der Türkei keinen Urlaub mehr machen
Mönchengladbach: Muslimische Rocker-Gruppe startet Bürgerwehr gegen Islamhass

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.08.2014 17:15 Uhr von ted1405
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Genau ...
und was soll man auch noch machen, wenn man 5 Monatsmieten in Verzug ist und einem der Vermieter deshalb mal langsam wissen möchte, was denn Sache ist?

Man darf nicht vergessen, dass es auf beiden Seiten schwarze Schafe gibt. Dennoch ist ein solches Angebot natürlich gut.
Kommentar ansehen
30.08.2014 20:22 Uhr von Shifter
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
geht auch mit waffen, nicht so nen kinderkram hier

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

19-Jähriger verübt 119 Straftaten in vier Monaten
Prozess um Tod im Holiday Park: Angeklagte bleiben straffrei
Israel: Benjamin Netanjahu fordert Todesstrafe für Attentäter aus Palästina


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?