30.08.14 11:46 Uhr
 30
 

Fußball/2. Bundesliga: 1. FC Nürnberg beendet Krise und feiert Auswärtssieg

In einem Freitagsspiel der zweiten Fußball-Bundesliga verlor der 1. FC Union Berlin gegen den 1. FC Nürnberg deutlich mit 0:4 (0:2).

Daniel Candeias, der gerade erst unter Vertrag genommen worden war, traf bereits in der 7. Minute für die Nürnberger. Die weiteren Treffer für die Gäste erzielten Timo Gebhart (30.), Peniel Mlapa (67.) und Robert Koch (78.).

Die Gastgeber beendeten die Partie mit lediglich neun Mann. In der 45. Minute sah Martin Dausch (Tätlichkeit) die Rote Karte. Christopher Trimmel musste Mitte der zweiten Halbzeit (63.) den Platz nach einer Gelb-Roten Karte verlassen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Krise, 2. Bundesliga, 1. FC Nürnberg, 1. FC Union Berlin
Quelle: de.eurosport.yahoo.com
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?